US-Exportkontrolle: Risiken & Maßnahmen (Export-Seminar)

Global Competence Forum
In München

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(89) ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • München
  • 8 Lehrstunden
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Es findet eine optimale Kombination aus Lerneinheiten, Fallbeispielen, Fragen und Antworten, Erfahrungsberichten und Diskussion zur effektiven Wissensvermittlung statt. Seitens der Referenten- werden wichtige Kompetenzen und praxisrelevantes Know-how zielgerichtet vermittelt- werden wertvolle Orientierungshilfen und wichtige Entscheidungsgrundlagen gegeben.
Gerichtet an: Dieses Seminar ist essentiell wichtig für Unternehmen, welche entweder in Länder exportieren, die unter US-Embargo stehen oder an Abnehmer liefern, die auf US-Sperrlisten stehen. Teilnehmen sollten Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen Export, Vertrieb, Logistik, Entwicklung, Risikomanagement, Recht und der Geschäftsleitung.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Es sind keine Voraussetzungen erforderlich

Was lernen Sie in diesem Kurs?

_
__

Dozenten

--- ---
--- ---
---

Themenkreis

Kursziel
Es findet eine optimale Kombination aus Lerneinheiten, Fallbeispielen, Fragen und Antworten, Erfahrungsberichten und Diskussion zur effektiven Wissensvermittlung statt. Seitens der Referenten
- werden wichtige Kompetenzen und praxisrelevantes Know-how zielgerichtet vermittelt
- werden wertvolle Orientierungshilfen und wichtige Entscheidungsgrundlagen gegeben
- werden Erfahrungsberichte aus der beruflichen Praxis in die Lerneinheiten integriert
- werden bewährte Vorgehensweisen aufgezeigt und brennende Fragen beantwortet
- werden Teilnehmeranliegen effizient diskutiert und realistische Lösungen vorgestellt
- werden Empfehlungen gegeben und weiterführende Informationsquellen genannt
- wird die erfolgreiche Aneignung umfangreicher Seminarinhalte positiv gefördert

Zielgruppe
Dieses Seminar ist essentiell wichtig für Unternehmen, welche entweder in Länder exportieren, die unter US-Embargo stehen oder an Abnehmer liefern, die auf US-Sperrlisten stehen. Teilnehmen sollten Mitarbeiter und Führungskräfte aus den Unternehmensbereichen Export, Vertrieb, Logistik, Entwicklung, Risikomanagement, Recht und der Geschäftsleitung.

Kursinhalt
Lieferanten technischer Produkte und Dienstleistungen im Visier der US-Behörden:
Die finanziellen und rechtlichen Risiken der US-Exportkontrolle werden von europäischen Unternehmen zumeist drastisch unterschätzt. Geraten Sie nicht in das Visier der US-Behörden, wenn Sie Ihre Produkte in Länder exportieren, die unter US-Embargo stehen oder wenn Sie an Geschäftspartner liefern, die auf US-Sperrlisten stehen! Dies kann ein teures Verfahren vor einem US-Gericht nach sich ziehen. Lernen Sie auf unserem Intensivseminar, welche Maßnahmen für Ihr Unternehmen unbedingt erforderlich sind und sichern Sie sich vorher ab!

AUS DER PRAXIS - SOFORT EINSETZBAR - TOP REFERENT

- Risiken und Maßnahmen der US-Exportkontrolle: Eine interaktive Einführung
- Vorsicht Falle: Praktische Einführung in die Exportkontrolle
- Aktuelle Entwicklung der äußerst komplexen US-Kontrolle
- Wichtige US-Regeln im Re-Export
- Praxis der US-Exportkontrolle
- Praktische Fallbeispiele
- Weiterführende Informationsquellen und hilfreiche Hinweise
- Debriefing und Feedback

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Enthalten sind die Seminarteilnahme, die komplette Seminardokumentation, alle Mittagessen und alle Kaffeepausen.