Verarbeitungsmaschinen und Verarbeitungstechnik

Technische Universität Dresden
In Dresden

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Dresden
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Der Aufbaustudiengang 'Verarbeitungs maschinen und Verarbeitungstechnik' ist eine postgraduale Ausbildung der Studienrichtung. Verarbeitungstechnik im Studiengang Verarbeitungs- und Verfahrenstechnik. Er erweitert und vertieft die in der bisherigen Hochschulausbildung erworbenen Kenntnisse auf dem Gebiet der Verarbeitungsmaschinen. und -technik und vermittelt spezielle Kenntnisse zur Verpackungstechnik, der Anlagengestaltung, des Recyclings und des Umwelt-schutzes unter Einbeziehung klassischer natur- und ingenieurwissenschaftlicher Lehrinhalte und neuester Forschungsergebnisse.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Helmholtzstraße 10, 01069, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Hochschulabschluss oder Bachelor of Science im Studiengang Maschinenbau oder anderer einschlägiger Richtungen mit für den angestrebten Diplomabschluss relevanter Berufspraxis

Themenkreis

Das zweijährige Aufbaustudium gliedert sich in eine Studienphase von zwei Semestern und eine Forschungsphase von ebenfalls zwei Semestern. In der Studienphase werden mathematische, natur- und ingenieurwissenschaftliche Grundlagenfächer und Fachdisziplinen in Modulform angeboten, wobei betriebswirtschaftliche Management-kenntnisse vermittelt werden. Die modulare Wissensvermittlung wird in unterschiedlichen Formen (Vorlesungen, Übungen, Praktika,
Arbeit mit Video u.a.) durchgeführt. Besonderer Wert wird auf berufspraktische Fertigkeiten gelegt.

Die Forschungsphase schließt mit einem Kolloquium zum Arbeitsinhalt der Diplomarbeit ab. Die curriculare Gliederung einschließlich des Umfanges der zu erbringenden Leistungsnachweise und Fachprüfungen ist dem
Studienablaufplan zu entnehmen.

Das Studium wird in deutsche Sprache durchgeführt. Konsultationen in englischer Sprache sind möglich. Die Fakultät Maschinenwesen verleiht auf
Grundlage des erfolgreich absolvierten Studiums - für Studierende mit Fachhochschulabschluss den akademischen Grad .

....Studienziel

Damit wird insbesondere einer verstärkten Ausbildungsnachfrage in Schwellen- und Entwicklungsländern entsprochen, die auf Grund der geringen wissenschaftlichen und ökonomischen Ressourcen ihre Kurse bereits mit dem Bachelor-Examen abschließen. Eine weiterführende Ausbildung ist daher nur im Ausland möglich.

Berufsfeld

Einsatzmöglichkeiten und Tätigkeitsfelder der Absolventen des Aufbaustudiums “Verarbeitungsmaschinen und Verarbeitungstechnik“ bestehen in allen Bereichen der verarbeitenden und verpackenden sowie Packmittel herstellenden Industrie.Der Einsatz erfolgt in technischen Führungsfunktionen einschließlich Management und Marketing z. B. in Betrieben der Lebensmittel-,Textil-, Kosmetikindustrie, der Polygraphie und
Pharmazie sowie im Maschinen- und Anlagenbau. Darüber hinaus sind die Absolventen für den Einsatz in Planungs-,Beratungs- und Ingenieurbüros oder in Einrichtungen der Forschung und Lehre besonders geeignet. Vorrangig bereitet das Studium auf den Einsatz als Fach- und
Führungskraft im Ausland vor und fördert die internationale Zusammenarbeit.

Studienbeginn - Wintersemester

Bewerbungfrist - 1. juni bis 15. sep

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Für ein Erststudium an der TU Dresden werden derzeit keine Studiengebühren verlangt. Semesterbeitrag 169,70 Euro