VMware View: Desktop Fast Track

TraiCen Computer Training & Consulting GmbH
In Münster und Langenfeld

3.900 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02506... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Anfänger
  • An 2 Standorten
  • 35 Lehrstunden
  • Dauer:
    5 Tage
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Dieser stundenmäßig erweiterte Intensivkurs kombiniert die Inhalte der Trainings View 5.1: Install, Configure, Manage und View 5: Design Best Practices. Mit diesem praxisorientierten Kurs erweitern Sie Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten hinsichtlich der gesamten VMware View"-Produktpalette: VMware® View Manager, View Composer und VMware ThinApp". Der Kurs basiert auf den Releases View 5.1 und ThinApp 4.7. Ihnen wird eine Methodik zum Design einer VMware View"-Lösung für die VMware vSphere"-Infrastruktur vorgestellt.
Gerichtet an: Der Kurs richtet sich an professionelle Berater, Lösungsarchitekten, Systemarchitekten und IT-Manager sowie an Systemadministratoren und Systemintegratoren, die für die Bereitstellung der VMware Virtual Desktop Infrastructure zuständig sind.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Langenfeld
Elisabeth-Selbert-Straße 5, 40764, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Münster
Münsterstraße 111, 48155, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

- Erstellen eines Templates in VMware vCenter Server™ und Bereitstellen einer virtuellen Maschine aus diesem Template - Modifizieren einer benutzerdefinierten Template-Datei - Öffnen einer virtuellen Maschinenkonsole in vCenter Server und Zugriff auf das Gastbetriebssystem - Konfigurieren von Active Directory-Services - Erfahrungen in der Microsoft Windows Active Directory Administration - Erfahrungen mit VMware vSphere™

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Konfiguration
Installation
VMWare
VIEW
Persona

Dozenten

tba tba
tba tba
tba

tba......................................................................................................................................................................................................

Themenkreis

  • Kurseinführung
    • Einführungen und Kurslogistik
    • Kursziele
  • Einführung in VMware View
    • View-Funktionen und Komponenten
  • View Connection Server
    • Installation und Konfiguration
  • View Desktops
    • View Agent
    • PCoIP und RDP Remote Display-Protokolle
    • USB Redirection und Multimedia Redirection
  • View Client-Optionen
    • View Client
    • View Client mit Local Mode
    • Thin Clients und Zero Clients
    • Virtuelles Drucken mit View Clients
  • View Administrator
    • Konfigurieren der View-Umgebung
    • Management von Anwendern, Sessions und Policen
    • Konfigurieren und Provisionieren von automatisierten Desktop-Pools
    • Rollenbasierte Delegated Administration
    • Überwachen der View-Umgebung
  • Konfiguration und Management von Linked Clones
    • View Composer-Operationen
    • Bereitstellung und Provisionierung von Linked-Clone Desktops
    • Management von Linked-Clone Desktops
    • Mangement von persistenten Disks
  • Local-Mode Desktops
    • Konfiguration von Local-Mode Desktops
    • View Transfer Server und Transfer Server Repository
    • Local-Mode Operationen
  • Management von View Security
    • Netzwerkkonfiguration und Authentifizierungsoptionen
    • Konfiguration des View Security Servers
  • View Persona Management
    • Konfigurieren von Anwenderprofilen mit View Persona Management
    • Persona Management und Windows Roaming-Profile
    • Konfigurieren einer Persona Management-Bereitstellung
    • Best-Practices für eine Persona Management-Bereitstellung
  • Commandline Tools und Backup-Optionen
    • vdmadmin-Nutzbarkeit
    • Client-Systeme im Kiosk-Mode
    • Backup der View-Datenbanken
    • Wiederherstellen der View-Datenbanken
  • View Connection Server Performance und Skalierbarkeit
    • Replika-Verbindungsserver
    • Performance-Überlegungen und Lastausgleich
  • VMware ThinApp
    • Verwenden von ThinApp für das Capturing von Applikationen
    • Bereitstellung und Update der ThinApp-Pakete
    • Virtualisierung des Internet Explorers 6 für die Verwendung auf einem Windows 7-System
    • Management von ThinApp-Applikationen innerhalb von View
  • Design-Methodik
    • Allgemeiner Designprozess
    • Bestandteile einer erfolgreichen View-Lösung
    • Ein Designprozess für View-Lösungenß
  • Definition von Anwendungsbeispielen
    • Identifizierung von Anwendungsbeispielen und ihren Merkmalen
    • Optionen für die Erfassung von Leistungsdaten
  • Pool- und Desktop-Design
    • Abbildung von Anwendungsbeispielen für View-Pools
    • Design-Entscheidungen für Pool-Konfigurationen
    • Konfiguration und Optimierung virtueller Desktops
  • View-Pod- und -Block-Design
    • Design der Zugriffsinfrastruktur
    • Design-Entscheidungen für Remote-Anzeigeprotokolle
    • Design einer Lösung für den Lastausgleich
    • Design der View-Infrastruktur
  • VMware-Infrastrukturdesign
    • Abbildung von View-Infrastrukturen auf vSphere 5
    • Größenanpassung von VMware ESXi-Hosts an CPU und RAM
    • Größenanpassung der Konfiguration von vCenter Server™-Systemen
    • Anpassung der Netzwerkkapazität an PCoIP und RDP
    • Optimierung von PCoiP Performance
  • Storage-Design
    • Design der Storage-Lösung
    • Größenanpassung der Datenspeicher basierend auf Kapazität und Leistungskennzahlen
    • Bereitstellung von Tiered Storage für View Compose
    • Linked Clones
    • Design von Anwendersitzung und Client-Gerät
    • Verwaltung von Anwenderrollen und -sitzunge
    • Best Practices für den Einsatz von Active Directory in einer View-Umgebung
    • Verwaltung von Anwenderprofilen via View Persona Management
    • Auswahl von Client-Geräten

Zusätzliche Informationen

Autorisierter Trainingspartner:    

Microsoft, Novell/SuSE, CompTIA, IBM, Red Hat, Oracle, Adobe, Apple
VMware und Datacore (in Kooperation mit der Magirus Deutschland GmbH)
Cisco, NetApp und Wireshark (in Kooperation mit Fast Lane GmbH),
Checkpoint (in Kooperation mit Computerlinks AG)
Juniper (in Kooperation mit TLK)

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen