Wie Archäologen Ausgrabungen auswerten

Volkshochschule Krefeld
In Krefeld

Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02151... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie VHS
Beginn Krefeld
  • VHS
  • Krefeld
Beschreibung

Vortrag Das Image der Archäologie ist in der Öffentlichkeit vor allem durch die Tätigkeit im Feld, die Ausgrabung, geprägt. Ganz unzutreffend ist das nicht. Alle Archäologen graben gern aus. Die meisten kulturgeschichtlichen Aussagemöglichkeiten ergeben sich jedoch erst später, durch Klassifizierung und Auswertung der Funde und Befunde am Schreibtisch, im Museumsmagazin und im Archiv...

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Krefeld
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Krefeld
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Vortrag Das Image der Archäologie ist in der Öffentlichkeit vor allem durch die Tätigkeit im Feld, die Ausgrabung, geprägt. Ganz unzutreffend ist das nicht. Alle Archäologen graben gern aus. Die meisten kulturgeschichtlichen Aussagemöglichkeiten ergeben sich jedoch erst später, durch Klassifizierung und Auswertung der Funde und Befunde am Schreibtisch, im Museumsmagazin und im Archiv. Diese Veranstaltung soll anhand des Fallbeispiels "Kastell Krefeld-Gellep" einen Einblick in die Auswertungsmethoden und -probleme einer großen Siedlungsgrabung geben. Was passiert mit den Funden und der Dokumentation nach der Ausgrabung? Woher wissen Archäologen, wie antike Gebäude ausgesehen haben könnten, von denen bestenfalls noch Fundamentreste vorliegen? Wie werden Funde bestimmt und Schichten datiert? Wie lässt sich ein Grabungsbefund in größere geschichtliche Zusammenhänge einordnen? Und wem nützt das alles? Für Mitglieder Freunde der Museen Burg Linn e.V. nur 2,50 EUR.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen