Windows Server 2008 TCP/IP

SCN GmbH
In Aachen, Basel (Schweiz), Berlin und an 21 weiteren Standorten

1.650 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
221/9... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Unsere Trainer werden Ihnen im Seminar die Funktionen der Software live vorführen und mit Ihnen gemeinsam konfigurieren. Sie werden bei uns keine Folienvorträge erleben. Im dies leisten zu können, müssen unsere Trainer Praxiserfahrung haben und die Software sehr gut beherrschen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Aachen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Basel
Basel Stadt, Schweiz
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Bern
Bern, Schweiz
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Alle ansehen (24)

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Themenkreis

Seminarinhalte:

  • TCP/IP


  • NAT


  • VLSM


  • ClasslessInter-Domain Routing (CIDR)


  • DHCP


  • RAS


  • DNS

  • Detaillierte Seminarinhalte

    1. Einheit - Übersicht über TCP/IP bei Microsoft Windows

    • Übersicht über das OSI-Modell


    • Übersicht über die TCP/IP-Suite


    • Anzeigen von Rahmen mit Netzwerkmonitor



    • 2. Einheit - Konfiguration von TCP/IP in Microsoft Windows

      • Zuweisung einer IP-Adresse


      • Erstellung eines Subnetzes


      • Verwendung von IP-Routingtabellen


      • Beseitigung von Beschränkungen des IP-Adressierungsschemas



      • 3. Einheit - DHCP bei Microsoft Windows

        • Konfiguration eines Clients zur Verwendung von statischenIP-Adressen


        • Konfiguration eines Clients zum automatischen Bezug vonIP-Adressen


        • Verwendung von "Alternative Konfiguration"



        • 4. Einheit - DHCP und Windows Server 2008

          • DHCP-Strategie planen


          • DHCP-Serverplatzierung planen


          • Absicherung von DHCP-Lösungen


          • DHCP optimieren


          • DHCP-Probleme behandeln



          • 5. Einheit - DNS und Windows Server 2008

            • Planung von DNS-Servern


            • Auflösung von Namen via DNS-Client


            • Auflösung von Namen via DNS-Server


            • Planung eines Namespace


            • Planung einer DNS-Namespacestrategie


            • Planung von Zonen


            • Planung von Zonenreplikation und -delegierung


            • DNS und WINS integrieren



            • 6. Einheit - DNS unter Windows Server 2008 optimieren

              • DNS-Servern optimieren


              • Behandlung von Problemen bei der Hostnamenauflösung


              • Überprüfung der Ressourceneinträge mit Hilfe von Nslookup


              • Programme zur DNS-Problembehandlung



              • 7. Einheit - WINS unter Windows Server 2008

                • WINS-Lösungen planen


                • WINS-Optimierungsanforderungen bestimmen


                • Optimierung des WINS-Verkehrs



                • 8. Einheit - IPSec unter Windows Server 2008

                  • Standardrichtlinienregeln verstehen


                  • Übersicht über IPSec


                  • IPSec-Bereitstellungen planen


                  • Behandlung von IPSec Kommunikationsproblemen



                  • 9. Einheit - Netzwerkzugriffe unter Windows Server 2008

                    • Unterweisung im Netzwerkzugriff


                    • Auswahl von Verbindungsmethoden für den Netzwerkzugriff


                    • Planung für VPN- sowie DFÜ-Clients


                    • Auswahl einer RAS-Richtlinienstrategie


                    • Auswahl von Authentifizierungsmethoden des Netzwerkzugriffs


                    • Planung von Netzwerkzugriffsstrategien



                    • 10. Einheit - Authentifizierung unter Windows Server 2008

                      • Ressourcen für die Behandlung von Problemen beimNetzwerkzugriff


                      • Behandlung von LAN-Authentifizierungsproblemen


                      • RAS-Probleme behandeln


                      • Überwachung des Remotezugriffs - IAS


                      • Untersuchung der Protokolldateien für IAS-Authentifizierungund -Kontoführung


                      • Testen von ausgehenden Verbindungen


                      • Methoden:

                        Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System.

                        Seminararten:
                        Öffentlich, Inhaus, Workshop, Coaching

                        Durchführungsgarantie:
                        ja, ab 2 Teilnehmern

                        Seminarunterlage:
                        Dokumentation auf CD

                        Teilnahmezertifikat:
                        ja, selbstverständlich


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen