Wirtschaftsingenieur

Fachhochschule des Mittelstands (FHM)
In Pulheim, Bielefeld, Schwerin und an 2 weiteren Standorten

12.550 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05 21... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Energietechnik, Fahrzeugtechnik, Bautechnik, Maschinenbau oder Lebensmitteltechnik: Der Bedarf an hochqualifizierten Fach- und Führungskräften in diesem Sektor steigt enorm. Die Anforderungen und Prozesse der heutigen Wirtschaft werden stetig komplexer, sodass es immer wichtiger wird, dass nicht nur technische Prozesse, sondern auch die wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse in den Beruf eines Ingenieurs integriert werden. Auf Grundlage dieser Erkenntnis reagiert die FHM und kombiniert rechtliche, wirtschaftlich-technische und ökonomische Bereiche und schafft somit ein zukunfts- und praxisorientiertes Studienkonzept.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
01.Oktober 2017
Bamberg
Pestalozzistraße 10, 96052, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
01.Oktober 2017
Bielefeld
Ravensberger Straße 10 G, 33602, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
01.Oktober 2017
Hannover
Lister Straße 18, 30163, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
01.Oktober 2017
Pulheim
Rommerskirchener Str. 21, 50259, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
01.Oktober 2017
Schwerin
August-Bebel-Straße 11/12, 19055, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Technologischem Know-how
Betriebswirtschaftlicher Kompetenz

Dozenten

Prof. Prof. H.C. Dr. Christoph Brake
Prof. Prof. H.C. Dr. Christoph Brake
Medientechnologien und Management

Themenkreis

Allgemeine Wirtschaftskompetenz

· Betriebswirtschaft

· Strategisches Management und nachhaltige Unternehmensführung

· Projektmanagement

· Rechtsbewusstes Handeln*

· Betriebswirtschaftliches Handeln*

· Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung*

· Zusammenarbeit im Betrieb*

· Betriebliches Kostenwesen*

· Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme*

· Arbeits-, Umwelt-, Gesundheitsschutz*

· Personalführung*

· Personalentwicklung*

· Qualitätsmanagement*

Weitere Kompetenzen werden in den Bereichen Chemie, Mechatronik, Metall und Elektrotechnik angeeignet.



Zusätzliche Informationen

Studiendauer:

Mit Meisterausbildung ist eine Verkürzung auf 28 Monaten möglich.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen