Wirtschaftsmathematik

Technische Universität Bergakademie Freiberg
In Freiberg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0)37... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Bachelor
  • Freiberg
  • Dauer:
    3 Jahre
Beschreibung

Die Wirtschaftswissenschaften sind heute ohne Mathematik undenkbar. Die komplexen Strukturen und Abläufe in den weltweit verzahnten Volkswirtschaften und Finanzmärkten erfordern in zunehmendem Maße mathematische Modelle. Nicht von ungefähr kommt es, dass gerade in letzter Zeit einige Nobelpreise an Wirtschaftswissenschaftler verliehen wurden, die sich durch weitgehend mathematisch geprägte Untersuchungen ausgezeichnet haben.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Freiberg
Akademiestraße 6, Mittelbau, Raum 2.13, 09599, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife

Themenkreis

Die Wirtschaftswissenschaften sind heute ohne Mathematik undenkbar. Die komplexen Strukturen und Abläufe in den weltweit verzahnten Volkswirtschaften und Finanzmärkten erfordern in zunehmendem Maße mathematische Modelle. Nicht von ungefähr kommt es, dass gerade in letzter Zeit einige Nobelpreise an Wirtschaftswissenschaftler verliehen wurden, die sich durch weitgehend mathematisch geprägte Untersuchungen ausgezeichnet haben. Absolventen der Wirtschaftsmathematik sind in der Lage, komplexe wirtschaftliche Probleme unter dem Einsatz aller Möglichkeiten moderner Computertechnik mit mathematischen Methoden zu lösen. Zu den vielfältigen Aufgaben gehören z. B. Fragen der Optimierung betrieblicher Abläufe, der Lagerhaltung, der Standortplanung, der Reduktion des Ressourcenverbrauchs, der Lenkung von Verkehrsströmen sowie der Abschätzung von Chancen und Risiken im Versicherungswesen und in der Finanzplanung.

Der anwendungsorientierte Masterstudiengang ergänzt die erfolgreiche Bachelorausbildung von Wirtschaftsmathematikern in Freiberg. Neben der Mathematik gehören die Wirtschaftswissenschaften und die Informatik zu den Schwerpunkten des Programms. Typische Berufsfelder für Absolventen liegen in der Versicherungsbranche, im Bank- und Kreditgewerbe, bei Finanz- und Personaldienstleistern und in der Softwareproduktion. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind derzeit außerordentlich gut.

Studienablauf:

  1. Orientierungsphase (1. + 2. Semester):
    Mathematische Grundlagen, Informatik, Betriebswirtschaftslehre
  2. Eignungsphase (3. + 4. Semester):
    Angewandte Mathematik (Optimierung, Stochastik, Numerik, Graphentheorie), Betriebswirtschaftslehre
  3. Vertiefungsphase (5. + 6. Semester):
    Mathematische Methoden des Operations Research (Mathematische Methoden in der Ökonomie; Wahlpflichtfächer), Informatik, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre, Seminararbeit, Bachelorarbeit studienbegleitend
Zulassungsverfahren: Einschreibung bis zum WintersemesterRegelstudienzeit: 6 SemesterAbschluss: Bachelor of ScienceStudienbeginn: WS, SS*
* Das Studium beginnt in der Regel zum Wintersemester. Auf Basis individueller Studienpläne kann bei entsprechender schulischer Vorbildung auch eine Immatrikulation zum Sommersemester erfolgen.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studiengebühren: keine Semesterbeitrag: 75,- Euro.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen