Wirtschaftsrecht

WU Wirtschaftsuniversität Wien
In Vienna (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Master
  • Vienna (Österreich)
  • Dauer:
    2 Jahre
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Vienna
Augasse 2-6, 1090, Wien, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines anderen gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung.

Themenkreis

Auf das Bachelorstudium aufbauend ist das Masterstudium Wirtschaftsrecht der nächste Schritt im juristischen Ausbildungsprogramm der WU Wien. Der inhaltliche Schwerpunkt des Masterstudiums liegt überwiegend im rechtswissenschaftlichen Bereich, sodass Absolvent/inn/en eine dem traditionellen juristischen Diplomstudium zumindest gleichwertige rechtswissenschaftliche Ausbildung aufweisen.Das Masterstudium Wirtschaftsrecht dauert 4 Semester (2 Jahre) und umfasst insgesamt 120 ECTS-Punkte und 45 Semesterwochenstunden. Davon entfallen 100 ECTS-Punkte auf die im Studienplan vorgesehenen Lehrveranstaltungen und 20 ECTS-Punkte auf die Masterarbeit.

Im Masterstudium beträgt das Verhältnis bei den Unterrichtsstunden aus den Bereichen Rechtswissenschaften und Wirtschaftswissenschaften etwa 85:15. Damit liegt der Schwerpunkt eindeutig im juristischen Bereich. Der nach Abschluss des Studiums verliehene akademische Grad lautet "Master of Laws", abgekürzt LL.M. (WU).

Die Lehrveranstaltung (LV) „Einführung in das Masterstudium Wirtschaftsrecht“ steht am Beginn des Masterstudiums Wirtschaftsrecht. Die positive Absolvierung dieser Lehrveranstaltung ist Voraussetzung für den Besuch fast aller weiteren Lehrveranstaltungen des Masterstudiums (Ausnahme: LV Grundlagen des Europäischen Arbeits- und Sozialrecht). Ziel dieser Lehrveranstaltung ist es, in den sechs juristischen Fächern des Studiums - Öffentliches Recht, Europarecht, Privatrecht einschließlich zivilgerichtliches Verfahren, Steuerrecht, Strafrecht, Arbeits- und Sozialrecht - sicher zu stellen, dass die Studierenden unabhängig von ihrer Vorbildung den Wissensstand haben, der mit dem erfolgreichen Abschluss des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht erreicht wird.

Die Einführungslehrveranstaltung findet an vier Tagen geblockt statt. Privatrecht nimmt einen ganzen Tag in Anspruch, Öffentliches Recht, Europarecht, Steuerrecht, Strafrecht, Arbeits- und Sozialrecht nur jeweils einen halben Tag. Um die Lehrveranstaltung insgesamt positiv abzuschließen, müssen Sie in den vier der sechs Teile eine positive Bewertung bekommen, wobei die Form der Leistungsbeurteilung in jedem einzelnen Teil der Lehrveranstaltung unterschiedlich sein kann. Die Endnote setzt sich aus dem Durchschnitt der sechs Teilnoten zusammen.

Lehrveranstaltungsinhalte

Öffentliches Recht

Schwerpunkte aus dem österreichischen Staatsorganisationsrecht, den Grundrechten und dem Allgemeinen Verwaltungsrecht.

Europarecht

Organe der Europäischen Union, Quellen des Unionsrechts, Geltung und Anwendung im nationalen Recht, das Rechtsschutzsystem in der Europäischen Union, Wettbewerbspolitik .

Privatrecht einschließlich zivilgerichtliches Verfahrens

Schwerpunktmäßige Wiederholung zentraler Fragen des österreichischen Privatrechts: Allgemeiner Teil, Schuldrecht, Sachenrecht, Grundbuchsrecht.

Steuerrecht

Österreichische steuerrechtliche Regelungen, die im Rahmen des Bachelorstudiums Wirtschaftsrecht vom Prüfungsstoff umfasst sind, im Lichte neuester Entwicklungen (zB VwGH-,VfGH- und/oder EuGH-Judikatur).

Strafrecht

Stoff der Lehrveranstaltung "Strafrecht unter besonderer Berücksichtigung des Wirtschaftstrafrechts" aus dem Bachelorstudium Wirtschaftsrecht an der der WU-Wien.

Arbeits- und Sozialrecht

Gemeinsame Aufarbeitung einiger ausgewählter Fragen und Fälle zum österreichischen Arbeits- und Sozialrecht.

Dauer: 4 Semester

Bewerbungsfrist:

Bewerbung für das Wintersemester :07. - 14. Dezember 2009
Bewerbung für das Sommersemester :07. - 14. Mai 2010

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Studierende aus Österreich, einem EU- oder EWR-Staat sowie Konventionsflüchtlinge sind für die Mindeststudiendauer ihres Studiums plus zwei Toleranzsemester vom Studienbeitrag befreit. Während der beitragsfreien Zeit ist für eine gültige Fortsetzungsmeldung nur der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86 pro Semester zu entrichten. Wird die beitragsfreie Zeit überschritten, so sind der Studienbeitrag in Höhe von € 363,36 sowie der ÖH-Beitrag in Höhe von € 16,86, also in Summe € 380,22 zu entrichten.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen