Wo früher Fischer wohnten und die Schifffahrt

VHS Würzburg
In Würzburg

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0931 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Würzburg
  • Wann:
    Freie Auswahl
Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Würzburg
Münzstraße 1, 97070, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Schifffahrt

Themenkreis



Der ehemalige Umlaufkanal im Würzburger Mainviertel – Stadtgeschichtliche Wanderung.

Seit 1644 staut das oberhalb der Alten Mainbrücke errichtete Wehr den Main. Das ursprünglich unter Fürstbischof Johann Philipp von Schönborn während des Dreißigjährigen Krieges als Schifffahrtshindernis angelegte Sperrwerk im Main konnte damals als Stauanlage für den Betrieb zweier Wassermühlen genutzt werden, von denen heute noch die "Untere Mainmühle" an der Alten Mainbrücke als Wasserkraftwerk existiert. Um dieses Hindernis zu umfahren, wurde nach dem Dreißigjährigen Krieg ein Tunnel für einen künstlichen Wasserweg angelegt, der durch den barocken Festungsgürtel am Burkarder Stadttor und einer anschließenden Schleuse hinter der Burkarder Kirche führte.

Bei einer Führung durch das heutige Wasserkraftwerk an der Alten Mainbrücke werden diese historischen Hintergründe erläutert. Dann schließt sich eine Wanderung entlang der Spuren des ehemaligen Umlaufkanals im Mainviertel an. Dort sind auch die Reste eines ehemaligen Lastenaufzugs zur Festung und einer Bleileitung zur Trinkwasserversorgung der Festung zu besichtigen. Die Führung endet auf der Würzburger Schleuse.

Jeweils: Treffpunkt: Wasserkraftwerk "Alte Mainmühle" (Eingang Mainkai); Dirk Eujen





Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen