Zuwanderung in die Grundsicherung? - Rahmenbedingungen, rechtliche Regelungen, aktuelle Entwicklungen. Zusammenspiel von Ausländer- und Sozialrecht unter Berücksichtigung des Europarechts

Kommunales Bildungswerk e.V.
In Berlin

270 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
03029... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Beginn Berlin
Dauer 2 Tage
  • Seminar
  • Berlin
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Die Freizügigkeit innerhalb der europäischen Union ist ein Grund für die kontinuierlich wachsende Zuwanderung von (EU-)Ausländern nach Deutschland. Diese „neue Zuwanderung“ hat eine breite Diskussion darüber ausgelöst, inwieweit das Wohlstandsgefälle und die sehr unterschiedlichen Standards der sozialen Sicherung innerhalb der Union zu einer verstärkten „Sozialmigration“ mit einer Einwanderung in die Sozialsysteme der Länder mit höheren Standards, wie Deutschland, führen kann. Die Beurteilung der Frage, ob ein ausländischer Antragsteller leistungsberechtigt nach dem SGB II ist, setzt Kenntnisse nationaler und europarechtlicher Vorschriften voraus. Im Spezialseminar werden die vorhandenen Rechtskompetenzen der Mitarbeiter von SGB II-Behörden im Umgang mit ausländischen Personen gestärkt und mit praxisrelevanten ausländerrechtlichen Kenntnissen verknüpft. Die Teilnehmer erhalten während des Seminars auch die Gelegenheit, Praxisbeispiele aus der eigenen Arbeit zur Diskussion zu stellen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen

Themenkreis

Schwerpunkte: Definition "Ausländer" Abgrenzung AsylbLG-Berechtigte/Drittstaatler/Unionsbürger Gewöhnlicher Aufenthalt in Deutschland; Ausnahmen Aufenthaltstitel; Visum Freizügigkeit von EU-Bürgern (die verschiedenen Aufenthaltsgründe von EU-Bürgern und die Auswirkungen auf die Leistungsberechtigung im SGB II) Andere von der Leistungsberechtigung ausgeschlossene Ausländer Regel-Ausschlussfrist für die ersten drei Monate des Aufenthalts; Ausnahmen Prüfschemata/Übungsbeispiele Bedeutung geltender europarechtlicher Vorschriften für die Leistungsberechtigung von Zuwanderern Aktuelle Rechtsprechung auf nationaler und europarechtlicher Ebene

Erfolge des Zentrums

Zusätzliche Informationen

1019SOG082

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen