Deutsches Franchise Institut GmbH

      7. Franchise-Rechts-Forum - Aktuelles Franchise-Recht aus erster Hand

      Deutsches Franchise Institut GmbH
      In Berlin

      490 
      zzgl. MwSt.
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      0911-... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort Berlin
      Dauer 1 Tag
      • Seminar
      • Anfänger
      • Berlin
      • Dauer:
        1 Tag
      Beschreibung

      Das 7. Franchise-Rechts-Forum bietet Franchise-Gebern und rechtlichen Beratern das notwendige rechtliche Praxis-Know-how und die unverzichtbare Orientierung an den aktuellen Entwicklungen des Franchise-Rechts. Das garantieren unsere Referenten als die führenden deutschen Franchise-Rechts-Experten.
      Gerichtet an: Franchise-Geber, Franchise-Manager, Franchise-Anwälte, Franchise-Berater

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Berlin
      Straße des 17. Juni 106/108, 10623, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Straße des 17. Juni 106/108, 10623, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Gute Franchise-Kenntnisse, zumindest Grundkenntnesse im Franchising

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Das Franchise-Recht in Deutschland birgt nach wie vor gefährliche Fallstricke für Franchisesysteme. Das betrifft z.B. die Gestaltung der Widerrufsbelehrung, das Verhältnes zwischen AGB- und Kartellrecht und die Frage, wem die Rückvergütungen der Lieferanten zustehen. Richtungsweisende Gerichtsurteile zwingen immer wieder zum Überdenken bis dahin gängiger Vertragsgestaltungen.

      Wenig Beachtung schenkt man oft der Betriebsnachfolge und der professionellen Trennung von Partnern, insbesondere im Falle einer notwendigen vorzeitigen Vertragsauflösung. Häufig münden solche Auseinandersetzungen in Streitigkeiten vor Gericht. Die Früherkennung von Krisen und die Vorbereitung auf Gerichtsprozesse gehören daher ebenfalls zu den unverzichtbaren Aufgaben von Franchisegebern. Auch die rechtliche Ausgestaltung des Mehrkanalvertriebs und die Sicht der Deutschen Rentenversicherung zur Rentenversicherungspflicht der Franchise-Nehmer erzeugen oft Unsicherheit.

      Die Beantwortung dieser Fragen setzt ein entsprechendes Bewusstsein und einen hohen Grad an Sensibilität der Franchisegeber voraus.

      Wie immer – neutral und unabhängig – und aus bester und erster Quelle erfahren Sie von uns:

      · Welche Bedeutung der Beschluss des Bundesgerichtshofs (PRAKTIKER) für die Rückvergütungen der Lieferanten hat

      · Welche Wechselwirkungen zwischen den allgemeinen Geschäftsbedingungen und dem Kartellrecht bestehen

      · Was sich beim Widerrufsrecht ändern wird

      · Was die Entscheidung für einen Mehrkanalvertrieb rechtlich bedeutet

      · Was die Deutsche Rentenversicherung zur Rentenversicherungspflicht der Franchise-Nehmer sagt

      · Wie Franchise-Outlets bei der Beendigung der Verträge oder bei der Unternehmensnachfolge professionell übertragen werden

      · Wie Sie Konflikt- und Streitpotential rechtzeitig erkennen und sich auf Gerichtsprozesse vorbereiten

      Zusätzliche Informationen

      Zahlungsmodalitten: Nein
      Preisinformation: Mitglieder des Deutschen Franchise-Verbandes e.V. und des Österreicheischen und Schweizer Franchise-Verbandes erhalten den Vorzugspreis von EUR 430,00 zzgl. gesetzliche MwSt.
      Praktikum: Nein
      Maximale Teilnehmerzahl: 25

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen