Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz

Abfallrecht in der Praxis

Umweltinstitut Offenbach GmbH - Akademie für Arbeitssicherheit und Umweltschutz
In Offenbach am Main

Zu überprüfen
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06981... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Offenbach am main
Beginn 25.09.2019
weitere Termine
Beschreibung

Zweitägiges, bundesweit staatlich anerkanntes Seminar zur Aktualisierung der Fachkunde „Abfallbeauftragte/r“ im Sinne des § 9 Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV)Beschreibung:Der Gesetzgeber hat für die Frage der Fortbildung der Abfallbeauftragten in der gültigen Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV) eine Übergangsfrist gesetzt (vgl. § 10 AbfBeauftrV). Jeder Abfallbeauftragte hat die Pflicht bis zum 01. Juni 2019 an einem von der zuständigen Behörde anerkannten, zweitägigen Fortbildungsseminar teilzunehmen, um die bestehende Fachkunde aufrechtzuerhalten. Eintägige Fortbildungsveranstaltungen sind nur noch für „beauftragte Personen“, die unterhalb der Grenzwerte zum Abfallbeauftragten liegen, geeignet.Inhalte:Rechtliche Neuerungen im ÜberblickVeränderungen im Kreislaufwirtschaftsgesetz (z.B. Wegfall der Heizwertklausel), Umsetzung der POP-Abfall-ÜberwV, das neue VerpackG, die AbfBeauftrV, die neue GewabfVGrundlagen der betrieblichen Abfallwirtschaft

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
25.Sep 2019
18.Mär 2020
26.Aug 2020
21.Okt 2020
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 25.Sep 2019
18.Mär 2020
26.Aug 2020
21.Okt 2020
Lage
Offenbach am Main
Frankfurter Str. 48, 63065, Hessen, Deutschland
Karte ansehen

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Abfallwirtschaft
Transport
Abfallrecht
Entsorgung
Kreislaufwirtschaftsgesetz
Abfallentsorgung
Entsorgungskette
Nachweisführung
Nachweispflichten
Handlungspflichten
Die Organisation des Nachweisverfahrens im Betrieb

Dozenten

Reinhold Petri
Reinhold Petri
Abfallwirtschaft, Entsorgungswirtschaft

Regierungspräsidium Darmstadt

Themenkreis

  • Überblick zu den Inhalten des neuen Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Absehbare Veränderungen der Handlungspflichten und der Haftungssphäre abfallwirtschaftlicher Akteure
  • Einstufung und Deklaration von Abfällen als zentraler Ausgangspunkt betrieblicher Abfallwirtschaft
  • Rechtliche Grundlagen der betrieblichen Nachweisführung
  • Die Organisation des Nachweisverfahrens im Betrieb
  Die neue Abfallbeauftragtenverordnung (AbfBeauftrV)
Wer muss einen Abfallbeauftragen bestellen? Wie ist mit bestellten Abfallbeauftragten umzugehen, die nach der neuen Verordnung nicht mehr erforderlich sind? Welche Regeln an die persönliche (Vor-) Qualifikation und an die Zuverlässigkeit sind nun zu beachten? Was bedeutet die Verschärfung der Weiterbildungsverpflichtung?

Die neue Gewerbeabfallverordnung (GewAbfV)
Die Grundstruktur der neuen GewAbfV. Getrennthaltungszwang beim Erzeuger, Dokumentation von wirtschaftlich nicht zumutbar und technisch nicht möglich, der Zwang eine Sortieranlage anzufahren sowie deren technische Voraussetzungen, was passiert, wenn die Sortieranlage das konkrete Gemisch ablehnt, die 90/10 Regel, Kleinmengenregelungen und sonstige Ausnahmen (z.B. öffentlich zugängliche Abfallbehälter), Stand der Vollzugsvorschrift.

Sorgfaltspflichten
  • Beschreibung der betrieblichen Sorgfaltspflichten, Schaffung u. Fortentwicklung von rechtssicheren Betriebsorganisationen, das „abfallrechtliche Pflichtenheft“ als betriebliches Instrument, Grundregeln rechtsicheren Handelns in der betrieblichen Praxis, Fehlerquellen im betrieblichen Alltag und der richtige Umgang mit der Abfallbehörde
  • Der rechtliche Rahmen bei der Beauftragung “Dritter” mit der Entsorgung, Haftungsrisiken bei fehlgeschlagenen Entsorgungsvorgängen, strafrechtliche Kriterien bei der “Beauftragung Dritter”, rechtliche Stellung von Entsorgungsfachbetrieben im “Entsorgungsgeschäft”, “Die Not kennt kein Gebot” – der Umgang mit Notfallsituationen im Betrieb

Entsorgungsverträge
Stellung von Entsorgungsverträgen im Rahmen von abfallrechtlichen Dienstleistungen (ein Entsorgungsnachweis ist kein Entsorgungsvertrag), was passiert im „Eventfall“ ohne Entsorgungsvertrag (die Rolle der allgemeinen Geschäftsbedingungen), was sollte in einem Entsorgungsvertrag stehen.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen