Seminar

In Offenbach am Main, München und Potsdam

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Beginn

    nach Wahl

Der zweitägige Workshop zeigt auf, wo Schad- und Gefahrstoffe in der Bausubstanz vorhanden sein können, dass ein selektiver Rückbau die Qualität der entstehenden Materialchargen beeinflusst, wie in Zusammenarbeit mit einschlägigen Fachleuten die Arbeitssicherheit (z.B. bei Asbest) gewährleistet werden kann und dass abfalltechnische Grundkenntnisse für eine kosteneffiziente Rückbaumaßnahme unverzichtbar sind.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Offenbach am Main (Hessen)
Karte ansehen
Frankfurter Str. 48, 63065

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Potsdam (Brandenburg)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Erfolge dieses Bildungszentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
14 Jahre bei Emagister

Themen

  • Arbeitssicherheit

Inhalte

  • Über­blick über die Umwelt­ge­setze

  • Kreis­lauf­wirt­schafts­ge­setz / elek­tro­ni­sche Nach­weis­ver­ord­nung

  • Bundes-​Bodenschutzgesetz

  • Bundes-​Bodenschutz- und Altlas­ten­ver­ord­nung

  • Behörd­liche Vorgaben / Auflagen bei der Entsor­gung

  • Histo­ri­sche Erkun­dung des Objektes

  • Sach­kunde schad­stoff­hal­tiger Bauma­te­ria­lien

  • Aufnahme Baucha­rak­te­ristik, „kleine Baustoff­kunde”

  • Bauwerks­be­pro­bung / LAGA PN 98 / Dekla­rie­rung von Rück­bau­ma­te­ria­lien / Abfällen

  • Verwer­tung von Bauab­fällen / Quali­täts­merk­male RC-​Baustoffe

  • Ziel­set­zung und Grenzen eines selek­tiven Rück­baus

  • Rück­bau­kon­zepte / Rück­bau­ver­fahren

  • Arbeits­si­cher­heit und Gesund­heits­schutz

  • Erst­be­ge­hung zum Rückbau anste­hender Gebäude

  • Präsen­ta­tion und Einsatz von Probe­nah­me­technik

  • Erfas­sung nutzungs­spe­zi­fi­scher und baustoffim­ma­nenter Verdachts­be­reiche

  • Massen­bi­lan­zie­rung, Berech­nung, Konzep­ter­stel­lung

  • Abriss-​ und Rückbaukonzepte

    Preis auf Anfrage