Plateforme de la jeune création franco-allemande

Plateforme de la jeune création franco-allemande

Den Bildungsanbieter kontaktieren
-4786... Mehr ansehen

Kurshighlights

  • Kurs
  • Lyon (Frankreich)
  • Mittelstufe
  • 05.Feb 2018
  • 35.0h - 1 Woche

...Arbeitseinheiten werden zweisprachig begleitet... Lerne:: Interkulturelle Kommunikation... Mehr ansehen


350 
Zum Vergleich auswählen
  • Seminar
  • Lyon (Frankreich)
  • Fortgeschritten
  • 11 Tage

...einem öffentlichen Platz in Berlin. Isabelle Schad hinterfragt in ihren Choreographien das Verhältnis zwischen künstlerischer Idee, körperlicher Umsetzung und Publikumswahrnehmung... Lerne:: Tanzen Musik, Tanz Musik... Mehr ansehen


300 
zzgl. MwSt.
  • Seminar
  • Lyon (Frankreich)
  • Anfänger
  • 8 Tage

...zunächst in Frankreich und später in Abitibi, eine originelle Herangehensweise entwickelt: die Sozio-Dynamik der Integration über die Kunst... Lerne:: Interkulturelle Kommunikation... Mehr ansehen


400 
inkl. MwSt.

Kommende Veranstaltungen

  • Kurs
  • Lyon (Frankreich)
  • Mittelstufe
  • 05.Feb 2018
  • 35.0h - 1 Woche

...aber auch die Auseinandersetzung mit Prinzipien wie Fixpunkt, Isolation und Impuls und die konkrete Szenenarbeit. Die Arbeitseinheiten werden durchgehend... Lerne:: Interkulturelle Kommunikation... Mehr ansehen


350 
Zum Vergleich auswählen

Dozenten

Anke Gerber
Anke Gerber
Pantomime, Tanz, Regie

Nach ihrer Tanzausbildung und dem Philosophiestudium spezialisierte sie sich auf Pantomime, Tanz und Regie. Sie lehrt Techniken des Mimenspiels, der Clownerie, des Bewegungs- und Maskentheaters in Deutschland und Österreich. www.anke-gerber.de

Isabelle Schad
Isabelle Schad

Isabelle Schad hinterfragt in ihren Choreographien das Verhältnis zwischen künstlerischer Idee, körperlicher Umsetzung und Publikumswahrnehmung. Aus dem klassischen Tanz kommend, gründet sie 2003 die Isabelle Schad/Good Work Productions. Ihre Arbeiten erscheinen auf internationalen Festivals, wie „T

Lionel Ménard
Lionel Ménard
Pantomime, Regisseur und Schauspieler

Ausgebildet an der Schule von Marcel Marceau, arbeitete er anschließend zehn Jahre mit ihm zusammen, bevor er das Universum von Philippe Genty entdeckte. Er arbeitete mit Michael Jackson und Marcel Marceau, um « my Childhood » für HBO vorzubereiten, schrieb ein kleines Stück für einen Abend von Philippe Glass in der Carnegie Hall, und arbeitete als Choreograf für Jean-Paul Goude und Lea Seydoux. Heute arbeitet er als Regisseur und Pädagoge in Frankreich und in Deutschland, aber auch in der ganzen Welt. (www.lionelmenard.com)

Pierre Deloche
Pierre Deloche

Nach dem Studium bei Merce Cunningham und John Cage, lässt sich Pierre Deloche in Lyon nieder. Hier setzt er sich mit künstlerischen und therapeuthischen Ansätzen zu Körper/Tanz auseinander und belebt mit seinen „Créations Civiles“ öffentliche Plätze in Lyon, Krakau, London... www.deloche-danse.com