Ausbildung in Entspannungspädagogik für HeilerziehungspflegerInnen und HeilpädagogInnen in Bochum

In Bochum

1.050 € inkl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar berufsbegleitend

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Bochum

  • Unterrichtsstunden

    160h

  • Dauer

    3 Monate

Beschreibung

Dieser Ausbildungsgang wird speziell für HeilerziehungspflegerInnen und HeilpädagogInnen angeboten. Die Ausbildung schließt auch die Erlangung der Seminarleiterqualifikation für die Entspannungsverfahren "Autogenes Training" und "Progressive Muskelrelaxation" ein. Die Ausbildung erhält die von den Krankenkassen geforderte Zusatzqualifikation für HeilerziehungspflegerInnen, die als KursleiterInnen für AT und PMR tätig werden wollen. Nach erfolgter Anerkennung durch die Krankenkassen können die SeminarleiterInnen dann selber Kurse in AT und PMR anbieten.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bochum (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Querenburger Höhe 287, 44801

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Die Weiterbildung richtet sich an Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger sowie Heilpädagoginnen und Heilpädagogen (bei den vorab genannten Abschlüssen muss es sich um eine mindestens dreijährige Ausbildung handeln).

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Vermittlung von Entspannungstechniken
  • Seminarleiterqualifikation in AT und PMR

Dozenten

Joachim Beutler

Joachim Beutler

Schlaf- und Entspannungstherapie

Dipl. Sozialpäd./Sozialarb., Krankenpfleger, Kassenanerkannter Ausbilder und Kursleiter für AT und PMR, Kassenanerkannter Fachübungsleiter Rehasport, Psychotherapist European Registered (ECP), Lehrbeauftragter an der EFH-RWL

Themenkreis

Entspannungstechniken (8 UE)

Autogenes Training für Erwachsene (32 UE)

Autogenes Training für Kinder (32 UE)

Progressive Muskelrelaxation für Erwachsene (32 UE)

Progressive Muskelrelaxation für Kinder (32 UE)

Methodik/Didaktik (12 UE)
(einschließlich Prüfung = Anwendung der erlernten Entspannungstechniken mit und vor den anderen TeilnehmerInnen mit anschließender "Manöverkritik" durch/mit Kursleiter, GruppenteilnehmerInnen und Durchführendem, pro TeilnehmerIn eine Einzel- und eine Gruppenarbeit von je 15 Minuten)

Berufliche Perspektiven und Umsetzung (12 UE)

Zusätzliche Informationen

Durch die Weiterbildung werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer befähigt, entsprechend der im "GKV Leitfaden Primärprävention" aufgeführten Inhalte und Ziele insbesondere an einer Verminderung sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen innerhalb unseres Gesundheitssystems zu arbeiten. Durch die Vermittlung von theoretischem Grundwissen in den Bereichen Stressentstehung, Stressbelastung und Stressverarbeitung, der Wissensgrundlagen aus den beiden Entspannungsmethoden AT und PMR, intensiver Selbstreflexion und konkretem Erlernen der Entspannungsmethoden erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen persönlichen Entspannungsstil und die Kompetenz zur erfolgreichen Weitervermittlung.

Termine 2014:

Fünf Wochenenden (jeweils Freitag 15.00-20.00, Samstag 10.00-18.00, Sonntag 10.00-15.00

28.3.-30.3.2014
25.4.-27.4.2014
9.5.-11.5.2014
13.6.-15.6.2014
27.6.-29.6.2014

Anmeldungen können bis zum 15.3.2014 entgegengenommen werden.

Mitglieder des Berufsverbandes Heilerziehungspflege (HEP) ergalten 150€ Ermässigung auf die Kurskosten.
1.050 € inkl. MwSt.