Sparen Sie 12%

Ausbildung Interkultureller Mediator | Interkulturelle Mediatorin

Blended learning in Jena

3.950 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Tipologie

    Kurs berufsbegleitend

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodologie

    Blended

  • Ort

    Jena

  • Dauer

    14 Monate

  • Virtueller Unterricht

    Ja

  • Präsenzprüfung

    Ja

Beschreibung

Interkulturelle Mediatorinnen und Mediatoren moderieren Konfliktlöseprozesse, indem sie ein strukturiertes & ergebnisoffenes Verfahren für den Dialog bereitstellen.
Gleichzeitig sind sie in der Lage, interkulturelle Perspektiven in den Konfliktlöseprozess zu integrieren und somit auf die Komplexität von Konfliktkonstellationen zu reagieren.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Zertifikat Interkultureller Mediator

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Einrichtungen

Lage

Beginn

Jena (Thüringen)
Karte ansehen
Carl-Zeiss-Str.3, 07743

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Ziel unserer Ausbildung ist es, die Prinzipien der Mediation theoretisch kennenzulernen und besonders auch Sicherheit in der praktischen Gestaltung und Durchführung einer Mediation zu entwickeln. Bei der Ausbildung handelt es sich um eine vollwertige Mediationsausbildung, die außerdem in besonderem Maße den Aspekt „Kultur“ immer wieder differenziert reflektiert und berücksichtigt (Welchen Einfluss hat kulturelle Prägung auf Konflikte & deren Lösung, Welche Rolle spielen Aspekte wie „Sprache“, „Macht“…). Der Kurs wird von interculture.de in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena angeboten. In ihren Inhalten und Umfängen entspricht die Ausbildung der neuen Ausbildungs- und Zertifizierungsverordnung für Mediatoren (ZMediatAusbV).

Tätige aus Unternehmen, Organisationen, Wissenschaft, internationaler Zusammenarbeit, JuristInnen, Verwaltung, Personalentwicklung, Migration, Integration, interkulturell Interessierte

-Hochschulabschluss oder adäquate Qualifikationen -interkulturelle Praxis

Blended-Learning, berufsbegleitend, in Zusammenarbeit mit der Universität Jena

optional: persönliche Beratung (Telefon, E-Mail...), Online-Infoabende

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Konfliktlösung
  • Konfliktmanagement
  • Mediation
  • Interkulturelle Kommunikation
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Konfliktbearbeitung
  • Interkulturelle Mediation
  • Prozessbegleitung
  • Gesprächsführung
  • IWK

Dozenten

Klaus Schmidt

Klaus Schmidt

Mediation

Prof. Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

Prof. Dr. Katharina Kriegel-Schmidt

Interkulturelle Mediation

Inhalte

Ausbildungsverlauf

Der etwa einjährige Kurs kombiniert Präsenz- und Onlinelernen in ausgewogenen Anteilen.
Im Anschluss an den Ausbildungsabschnitt „Interkulturelle Kompetenz“ folgt ein 2. Ausbildungsabschnitt zu interkultureller Mediation.

Inhalte

Erster Ausbildungsabschnitt: „Interkulturelle Kompetenz“
Zweiter Ausbildungsabschnitt: „Interkulturelle Mediation“

  • Methode und Aufbau der Mediation
  • Rolle des Mediators
  • Mediation und Konfliktwirklichkeit
  • Systemische und konstruktivistische Zugänge zur Mediation
  • Techniken und Interventionen
  • Mediation & Recht
  • Mediation – ein kulturelles Handlungskonzept
  • Perspektiven auf interkulturelle Mediation: u.a. kulturelle Differenz & Machtungleichgewichte

Begleitend zur Ausbildung arbeiten Sie in Peer-Gruppen und entwickeln Ihr Profil als MediatorIn.

Abschluss und Zertifikat

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Ausbildung erhalten Sie ein Zertifikat von interculture.de und der Universität Jena, das Sie als „Interkulturellen Mediator | Interkulturelle Mediatorin“ ausweist.

Zusätzliche Informationen

http://www.interculture.de/ausbildung-weiterbildung/ik-mediator-in.html

Ausbildung Interkultureller Mediator | Interkulturelle Mediatorin

3.950 € MwSt.-frei