Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

Seminar

In Hannover, München, Mainz und an 2 weiteren Standorten

1.995 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Unterrichtsstunden

    48h

  • Dauer

    6 Tage

Mit Zertifikat, Inhalte gemäß vfdb-Richtlinien

Sie wurden zum Brandschutzbeauftragten ernannt? Dann sind Sie hier richtig! Denn diese Ausbildung bereitet Sie gemäß den anerkannten VFDB-Richtlinien optimal auf Ihre Aufgaben als Brandschutzbeauftragte vor. Auf emagister.de stellt Ihnen die ASI Akademie für Sicherheit wichtige Informationen zur Verfügung.

Als betrieblicher Brandschutzbeauftragter beraten und unterstützen Sie die Geschäftsführung bzw. Verwaltungsleitung in allen Fragen rund um den Brandschutz.

Auch nach einer Bestellung bleibt die Geschäftsführung / Verwaltungsleitung verantwortlich für den Brandschutz und hat daher ein existenzielles Interesse an einer qualifizierten Ausbildung seiner Brandschutzbeauftragten.

Interessiert? Dann fragen Sie doch mehr Informationen!

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Bad Oeynhausen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
32549

Beginn

auf Anfrage
Hannover (Niedersachsen)
Karte ansehen
Feodor-Lynen-Str. 1, D-30625

Beginn

auf Anfrage
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
55131

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen
Karl-Marx-Ring 87, 81735

Beginn

auf Anfrage
Schkeuditz (Sachsen)
Karte ansehen
Frankfurter Straße 4, 04435

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Der Lehrgang bildet Sie zum Brandschutzbeauftragten aus. Die Ausbildung ist gemäß den anerkannten aktuellen vfdb-Richtlinien gestaltet und bereitet die Teilnehmer optimal auf ihre Aufgaben als Brandschutzbeauftragte vor.

Zukünftige Brandschutzbeauftragte, Bestellte Brandschutzbeauftragte zum Erwerb der Qualifikation, Leitung Brandschutz/Leitung Arbeitssicherheit, Leitung und Mitarbeier/-innen Werkfeuerwehr, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte

Die ASI Akademie für Sicherheit bietet Ihnen eine qualifizierte, aktuelle und praxisnahe Aus- und Weiterbildung in allen sicherheitsrelevanten Bereichen.

Sie erhalten umgehend eine Antwort bzw. Anmeldebestätigung. Wenn Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich gerne an uns. Info-Telefon: 0611 - 23 600 20

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Brandschutzbeauftragter
  • Vfdb-Richtlinien
  • Brandschutz Lehrgang
  • Ausbildung Brandschutzbeauftragter
  • DGUV
  • Vorbeugung von Bränden
  • Überwachung Brandschutz
  • Qualifizierung Brandschutz
  • Arbeitssicherheit
  • Brandschutz
  • Brandschutzexperte
  • Brandgefahren
  • Feuerlöscheinrichtungen
  • § 3 Abs.1 ArbSchG ff
  • Brandschutzorganisation
  • Fragen des Brandschutzes
  • Geschossflächen
  • Verkaufsstätten

Dozenten

Wolfgang J. Friedl, Dr.-Ing.

Wolfgang J. Friedl, Dr.-Ing.

Beratender Ingenieur für Brandschutz, Brandschutzsachverständiger

Inhalte

Mit qualifiziertem Zertifikat, Inhalte gemäß aktueller vfdb-Richtlinie

Lehrinhalte nach aktueller vfdb-Richtlinie 12-09/01:2014-011 (03) und neuester DGUV Information 205-003: Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten. Der Zertifikatslehrgang besteht aus einem 6-tägigen Grundlehrgang (Mo-Sa) und einem Praxistag. Sie lernen im 6-tägigen Grundlehrgang Ihre vielfältigen Aufgaben kennen und erwerben das erforderliche Rüstzeug. Am Praxistag (wahlweise am Sonntag direkt vor dem Grundlehrgang oder wochentags) trainieren Sie den Umgang mit handbetätigten Geräten zur Brandbekämpfung.

Gem. § 3 Abs.1 ArbSchG ff. hat jedes/r Unternehmen/Arbeitgeber für eine geeignete Brandschutz-Organisation zu sorgen und die erforderlichen Mittel bereitzustellen. Der betriebliche Brandschutzbeauftragte berät und unterstützt die Geschäftsführung bzw. Verwaltungsleitung in allen Fragen des Brandschutzes. Auch nach einer Bestellung bleibt die Geschäftsführung / Verwaltungsleitung verantwortlich für den Brandschutz und hat daher ein existenzielles Interesse an einer qualifizierten Ausbildung seiner Brandschutzbeauftragten.

Ausdrücklich vorgeschrieben ist die Bestellung eines Brandschutzbeauftragten bei:
1. Geschossflächen von mehr als 5.000 m2 (Industriebaurichtlinie)
2. Verkaufsstätten, die größer als 2.000 m2 sind (Verkaufsst.-Verordnung)

Inhalte des 6-Tage Grundlehrgangs
  • Lehrgangsinhalte nach der Vorgabe der anerkannten Richtlinien 12 - 09/01: 2014 - 11(03)
  • Ausbildung zum fachkundigen Brandschutzbeauftragten
  • Lernen Sie in einem Zertifikatslehrgang Ihre vielfältigen Aufgaben kennen und erwerben Sie damit das erforderliche Rüstzeug
  • Die Ausbildung wird von Industrie, Behörden und Versicherungen anerkannt
  • Profitieren Sie von den Erfahrungen bekannter Brandschutzexperten
  • Experimentalvortrag: Demonstration der Brandgefahren
  • Praktische Übungen mit handbetätigten Feuerlöscheinrichtungen

Inhalte des Praxistags
  • Vorstellung handbetätigter Geräte zur Brandbekämpfung
  • Praktische Übung im Umgang mit Feuerlöschgeräten
  • Löschübungen

Ausbildung zum Brandschutzbeauftragten

1.995 € zzgl. MwSt.