Computer-Systeme Dipl.-Ing. Thorsten Kebel

Barrierefreies Webdesign Grundkurs

Computer-Systeme Dipl.-Ing. Thorsten Kebel
In Münster, Essen und Dortmund

790 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 3 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Barrierefreies Webdesign - Einführungsworkshop Barrierefreies Webdesign beschreibt die Gestaltung von Webseiten, die von jedermann gelesen und bedient werden können. Nicht nur Menschen mit Behinderungen profitieren davon. Die Website wird dabei auch optimiert für schnelle Ladezeiten, Übersichtlichkeit, einfache Bedienung, Anzeige auf unterschiedlichsten Geräten, leichtere Pflege, Suchmachinenposit.
Gerichtet an: Barrierefreies Webdesign beschreibt die Gestaltung von Webseiten, die von jedermann gelesen und bedient werden können. Nicht nur Menschen mit Behinderungen profitieren davon. Die Website wird dabei auch optimiert für schnelle Ladezeiten, Übersichtlichkeit, einfache Bedienung, Anzeige auf unterschiedlichsten Geräten, leichtere Pflege, Suchmachinenpositionierung, dauerhaft sicheren Code und noch einiges mehr. Seit 2006 müssen Bundesbehörden ihre Websites barrierefrei gestalten. Auch viele andere Unternehmen gestalten ihre Webseiten nach diesen Kriterien.

Wichtige informationen Einrichtungen (3)
Wo und wann

Lage

Beginn

Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Alter Hellweg, 60, 44379

Beginn

auf Anfrage
Essen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Kruppstraße, 96, 44145

Beginn

auf Anfrage
Münster (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Gropiusstrasße 7, 48163

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

Basiskenntnisse von HTML und CSS erforderlich.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Einstiegsübung mit HTML und CSS; Mehr CSS für barrierefreie Webseiten: CSS-Selektoren, Webdesign ohne; Die BITV - die Barrierefreie; Informationstechnologie-Verordnung; Besprechung und Umsetzung der Anforderungen der BITV: Priorität 1, Priorität 2; HTML-Versionen, DOCTYPEs und ihre Konsequenzen; Nützliche (Test-) Software; Viele praktische Übungen; Tipps und Tricks

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 6
Kontaktperson: Frau Evelina Loepke

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen