Betreuungskraft Demenz

In Merzig

0 €

Beschreibung

  • Tipologie

    Kurs

  • Ort

    Merzig

  • Unterrichtsstunden

    160h

Beschreibung


Gerichtet an: Pflegepersonal Pflegehilfspersonal Berufsrückkehrerinnen Arbeitssuchende,

Einrichtungen

Lage

Beginn

Merzig (Saarland)
Karte ansehen
Industrie Str. 6-8, 66663

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Rahmenlehrplan

Betreuungskraft Demenz;

Eröffnung 8 Stunden

  • Lehrgangseröffnung/Informationen
  • Anknüpfung an Erfahrungen und Vorkenntnis
  • Einschätzung der Lernvoraussetzungen und des fachspezifischen Potentials
  • Reflexion bisheriger beruflicher Erfahrungen
  • Motivation
  • Intention;

Alter und Krankheit 24 Stunden

  • Altersbilder
  • Basiswissen und Verständnis für Bewohner mit dementiellen, psychischen und geistigen Behinderungen
  • Grundlagen zu klassischen Alterserkrankungen, z.B. Diabetes mellitus, M. Parkinson

Kommunikation und Beziehungsgestaltung 28 Stunden

  • Einführung in die Kommunikationstheorien mit dem Schwerpunkt Kommunikation mit alten und pflegebedürftigen Menschen
  • Kommunikation mit an Demenz erkrankten Bewohnern
  • Krisenintervention
  • Training im Umgang mit „herausforderndem Verhalten“
  • Angehörigenarbeit
  • Gesprächsführung mit Kunden und Bewohnern
  • Biographiearbeit
  • praktische Übungen und Trainings;

Beschäftigung mit alten Menschen 20 Stunden

  • Beschäftigungsangebote gestalten
  • Gestaltung des Tagesablaufs
  • Beschäftigung- und Freizeitgestaltung
  • Bewegungs- fördernde Tagesstrukturierung

Ernährung im Alter 20 Stunden

  • altengerechte Ernährung
  • bewohnerorientierte Formen der Zubereitung und der Darreichungsformen
  • Wohnen und Kochen in der Gruppe
  • Grundlagen (gesunder) Ernährung
  • Hilfe bei der Nahrungsaufnahme;

Pflegerische Aspekte 32 Stunden

  • Grundlagen von Wahrnehmung und Beobachtung
  • Bedeutung von Wahrnehmung und Beobachtung
  • Pflegebedarfe wahrnehmen und handeln
  • Unterstützung im täglichen Pflegebedarf des Bewohners
  • Prophylaktische Maßnahmen z.B. Umgang mit Inkontinenz
  • Grundpflegerischer und präventiver Aufgabenbereich in der Betreuung von Dementiell Erkrankten
  • Hilfeleistung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten im Kontext mit Pflege
  • Hygienisches Arbeiten im Alltag

Recht 16 Stunden

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Schweigepflicht
  • Betreuungsrecht
  • Pflegeversicherung (Einstufungskriterien, Leistungen
  • Arbeitsrecht
  • Haftungsrecht;

Prävention 12 Stunden

  • Persönliche Prävention z.B. rücken schonendes Arbeiten,
  • Stressprophylaxe

Betreuungskraft Demenz

0 €