TEQ Training & Consulting GmbH

      Betriebsbeauftragter für Abfall

      TEQ Training & Consulting GmbH
      In Berlin, Hamburg und Leipzig

      1.020 
      zzgl. MwSt.
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      371-5... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Anfänger
      Ort An 3 Standorten
      Beschreibung

      Mit dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) werden umfangreiche Forderungen an die Unternehmen hinsichtlich Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen gestellt. Unter dem Stichwort "Produktverantwortung" werden Unternehmen verschiedener Branchen verpflichtet, Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte zu übernehmen. Dazu gehören u. a...

      Einrichtungen (3)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Berlin
      Fanny-Zobel-Straße 9, 12435, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Hamburg
      Kurze Mühren 1, 20095, Hamburg, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Leipzig
      Sachsen, Deutschland
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Berlin
      Fanny-Zobel-Straße 9, 12435, Berlin, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Hamburg
      Kurze Mühren 1, 20095, Hamburg, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Leipzig
      Sachsen, Deutschland

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Veranstalter:
      TEQ Technologietransfer & Qualitätssicherung GmbH
      Kurzbeschreibung:
      Erwerb der für die Tätigkeit als Abfallbeauftragter erforderlichen Fachkunde.
      Detailbeschreibung:
      "Mit dem Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) werden umfangreiche Forderungen an die Unternehmen hinsichtlich Vermeidung, Verwertung und Entsorgung von Abfällen gestellt. Unter dem Stichwort ""Produktverantwortung"" werden Unternehmen verschiedener Branchen verpflichtet, Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte zu übernehmen. Dazu gehören u. a. umweltfreundliche Materialauswahl, recyclinggerechte Konstruktion und Schonung natürlicher Ressourcen bei der Nutzung der Produkte. Hersteller bestimmter Erzeugnisse werden zudem verpflichtet, ihre Erzeugnisse nach Gebrauch zurückzunehmen und einer ordnungsgemäßen Entsorgung zuzuführen.

      Alle Unternehmen, die Anlagen betreiben, die in § 1 der Verordnung über Betriebsbeauftragte für Abfall aufgelistet sind, sind verpflichtet, einen oder mehrere Betriebsbeauftragte für Abfall zu bestellen.

      Die zu absolvierenden Module vermitteln dem Teilnehmer Kenntnisse zu rechtlichen, technischen und Umweltschutzthemen in den Bereichen Abfallvermeidung, -verwertung und -entsorgung. Diese bilden die Grundlage zur ordnungsgemäßen und kompetenten Erfüllung der Aufgaben als Betriebsbeauftragter für Abfall laut § 55 KrW-/AbfG.

      Die ersten 4 Unterrichtstage sind mit dem behördlich anerkannten Lehrgang zum Erwerb des Fachkundenachweises nach der Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) identisch am 5. Tag wird zusätzliches Wissen zu Aufgaben, Rechten und Pflichten von Betriebsbeauftragten vermittelt. "