LVQ Business Akademie

Brandschutzbeauftragter

LVQ Business Akademie
In Mülheim An Der Ruhr
  • LVQ Business Akademie

1.450 
MwSt.-frei
PREMIUM-KURS
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0208 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Mülheim an der ruhr
Unterrichtsstunden 63h
Dauer 7 Tage
Beginn 10.09.2019
  • Seminar
  • Mülheim an der ruhr
  • 63h
  • Dauer:
    7 Tage
  • Beginn:
    10.09.2019
Beschreibung

Sie wurden von Ihrem Arbeitgeber schriftlich als zukünftige/r Brandschutzbeauftragte/r bestellt und benötigen daher noch eine entsprechende Ausbildung, um wissentlich die Zuständigkeitsbereiche, die Aufgaben und die Rahmenbedingungen festlegen und definieren zu können? Bei der LVQ Business Akademie der LVQ GmbH, bereitgestellt auf emagister.de, können Sie den Lehrgang zum/r Geprüften Brandschutzbeauftragten absolvieren.

In den Unternehmen gelten verschiedene zu erfüllende Bedingungen für den Brandschutz, denen nachzukommen ist. Diese betreffen Rechtsvorschriften, behördliche Auflagen oder Gefährdungsbeurteilungen. Der/Die Brandschutzbeauftragte/r übernimmt daher eine unterstützende Funktion und steht seinem Arbeitgeber/Unternehmer, Betriebsleiter oder Behördenleiter für alle brandschutzrelevante Themen stets zur Verfügung.

Jene Unterstützungstätigkeiten des/r Brandschutzbeauftragten untergliedern sich beispielsweise in das Aufstellen von Brandschutzordnungen, die Einhaltung aller rechtlichen Vorgaben, die Ausbildung von Mitarbeitern, die Überwachung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen oder die Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren – um einige Aufgabenbereiche des/r geprüften Brandschutzbeauftragten zu nennen.

Wichtige informationen Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage Uhrzeiten
10.Sep 2019
Mülheim An Der Ruhr
Ruhrorter Straße 47, 45478, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
10.09. bis 19.09.2019
auf Anfrage
Mülheim An Der Ruhr
Ruhrorter Straße 47, 45478, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
-
Beginn 10.Sep 2019
Lage
Mülheim An Der Ruhr
Ruhrorter Straße 47, 45478, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 10.09. bis 19.09.2019
Beginn auf Anfrage
Lage
Mülheim An Der Ruhr
Ruhrorter Straße 47, 45478, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten -

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Fachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte. Zudem sollte der Ausbildungsteilnehmer aufgrund seiner betrieblichen Erfahrung Grundkenntnisse in der Brandschutzorganisation haben. Dazu gehören vor allem betriebsspezifische brandschutzrelevante Kenntnisse.

· Qualifikation

Schriftlicher und mündlicher Prüfungsteil (Fallstudie)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über diesen Kurs

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Brandschutz
Gefahrstoffe
Brandverhütung
Brandschutzbeauftragter
Baulicher Brandschutz
Arbeitssysteme
Flucht- und Rettungspläne
Aufgaben eines Brandschutzbeauftragten
Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden
Brandklassen
Rechtliche Grundlagen – Verantwortung und Haftung
Grundlagen zur Bestellung
Der Staatliche Arbeitsschutz
Behörden Versicherer
Brandschutzordnungen
Einhaltung rechtlicher Vorgaben
Ausbildung von Mitarbeitern
Betreuung von Brandschutzeinrichtungen
Überwachung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen
Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren

Dozenten

Trainer/Dozenten der LVQ
Trainer/Dozenten der LVQ
...

Themenkreis

Lehrgangsinhalte:

Der Brandschutzbeauftragte hat den Brandschutz-Verantwortlichen eines Betriebes (Arbeitgeber/ Unternehmer, Betriebsleiter, Behördenleiter) in allen Fragen des Brandschutzes zu unterstützen. Diese Unterstützungstätigkeit sieht beispielhaft wie folgt aus:

  • Rechtliche Grundlagen – Verantwortung und Haftung
  • Grundlagen zur Bestellung
  • der Staatliche Arbeitsschutz, Behörden Versicherer
  • Aufstellen von Brandschutzordnungen und Einhaltung rechtlicher Vorgaben (z.B. Alarm- und Feuerwehrpläne, Flucht- und Rettungspläne, Regelungen bei Heißarbeiten usw.)
  • Ausbildung von Mitarbeitern
  • Betreuung von Brandschutzeinrichtungen
  • Überwachung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen
  • Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren
  • Teilnahme an bzw. Durchführung von Brandschutzbegehungen
  • Gestaltung von Arbeitsverfahren und Einsatz von Arbeitsstoffen
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde, der Feuerwehr und den Feuerversicherern

In einer praktischen Übung wird der Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen und deren sicheren Handhabung praktisch geübt.

Abschlussprüfung

Schriftlicher und mündlicher Prüfungsteil (Fallstudie)