Brandschutzkonzepte

Seminar

In Wiesbaden

995 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Wiesbaden

  • Unterrichtsstunden

    16h

  • Dauer

    2 Tage

In diesem Intensiv-Seminar erhalten Sie die notwendigen Informationen, um konstruktiv an der Erstellung von Brandschutzkonzepten mitzuwirken und lernen, gefährliche Schwachstellen zu erkennen und abzustellen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Wiesbaden (Hessen)
Karte ansehen
Abraham-Lincoln-Straße 17, 65189

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Das Brandschutzkonzept beschreibt den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz in einem Gebäude sowie notwendige organisatorische brandschutzrelevante Arbeiten. Im Seminar "Brandschutzkonzepte" erhalten die Teilnehmer die gesetzlichen und formalen Grundlagen zur Erstellung, Analyse und Optimierung des Brandschutzkonzepts. Anhand einer praktischen Übung erfahren die Teilnehmer, was bei der Gebäudeeinstufung und der Auslegung von Fluchtwegen zu berücksichtigen ist. Der Exkurs "Explosionsschutz für Gebäude" beinhaltet Anforderungen und Aufbau des Explosionsschutzdokuments.

-Brandschutzbeauftragte -Führungskräfte -Brandschutzverantwortliche und -sachverständige -Leitung und Mitarbeiter/-innen Bauabteilung -Leitung und Mitarbeiter/-innen Instandhaltung -Fachkräfte für Arbeitssicherheit -Sicherheitsbeauftragte -Leitung Brandschutz / Werkfeuerwehr -Architekten

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Brandschutz
  • Gefährdungsanalyse
  • Brandschutzkonzepte
  • Explosionsschutz
  • Beurteilung Gefährdung
  • Konzept Brandschutz
  • Erstellung Brandschutzkonzept
  • Umbau Gebäude Brandschutz
  • Neubau Brandschutz
  • Umbaumaßnahmen

Dozenten

Dr.-Ing. Wolfgang J. Friedl

Dr.-Ing. Wolfgang J. Friedl

Brandschutzexperte

Inhalte

Gesetzliche Vorgaben, Erstellung und Probleme in der Praxis

Ein Brandschutzkonzept muss dann erstellt werden, wenn ein Gebäude neu- oder umgebaut wird oder wenn es sich um ein Gebäude besonderer Art und Nutzung handelt. Es beschreibt den baulichen und anlagentechnischen Brandschutz in einem Gebäude und grundsätzlich auch die nötigen organisatorischen brandschutzrelevanten Arbeiten. Darüber hinaus wird vorgegeben, welche Aktivitäten in einem Gebäude stattfinden dürfen, womit andere Nutzungsmöglichkeiten mit höherer Gefährdung ohne nachträgliche Nutzungsänderung ausgeschlossen werden. Der Brandschutzbeauftragte muss diese Grundlagen kennen und entsprechende Maßnahmen gezielt einleiten, um einen hohen Stand an Sicherheit gewährleisten zu können und den gesetzlichen Anforderungen voll zu entsprechen. In diesem Intensiv-Seminar erhalten Sie die notwendigen Informationen, um konstruktiv an der Erstellung von Brandschutzkonzepten mitzuwirken und lernen, gefährliche Schwachstellen im Unternehmen zu erkennen bzw. abzustellen.

Inhalt

  • Aufgaben des betrieblichen Brandschutzbeauftragten vor Neu- und Umbauten
  • Relevante Brandschutzforderungen der Baugesetze
  • Das Brandschutzkonzept: Bedeutung, Ziele, Inhalte
  • Analyse und Optimierung des Brandschutzkonzepts für ein bestehendes Gebäude
  • Praxisübung: Brandschutzkonzept erstellen
  • Explosionsschutz für Gebäude: Inhalt, Aufbau eines Explosionsschutz-Dokuments

Brandschutzkonzepte

995 € zzgl. MwSt.