Seminar

In Lübeck, Hamburg, Berlin und an 3 weiteren Standorten

890 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

Gesetzliche Regelunge? Arbeitssicherheitsgesetz und Arbeitsschutzgesetz als wesentliche Grundlage? Pflicht des Arbeitgebers zur Bildung eines Arbeitsschutzausschusse? Aufgaben im Arbeitsschutzausschus? Koordination des innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutze? Erarbeitung von Vorschlägen für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschut?
Gerichtet an: Betriebsräte

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
An Der Urania 16-18, 10787

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt (Hessen)
Karte ansehen
Strahlenberger Strasse 12, 63067

Beginn

auf Anfrage
Gerlingen/Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Dieselstraße 2, 70839

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen
Rennbahnstraße 90, 22111

Beginn

auf Anfrage
Lübeck (Schleswig-Holstein)
Karte ansehen
Travemünder Allee 3, 23568

Beginn

auf Anfrage
Regensburg (Bayern)
Frankenstr./Bamberger Straße 28, 93059

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (6)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Inhalte

KURSZIEL
  • Gesetzliche Regelungen
    • Arbeitssicherheitsgesetz und Arbeitsschutzgesetz als wesentliche Grundlagen
    • Pflicht des Arbeitgebers zur Bildung eines Arbeitsschutzausschusses
  • Aufgaben im Arbeitsschutzausschuss
    • Koordination des innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes
    • Erarbeitung von Vorschlägen für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • Auswertung des betrieblichen Unfallgeschehens
    • Zusammenarbeit des Betriebsrats mit Arbeitgeber, Betriebsarzt, Fachkräften für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragten
    • Information der Mitarbeiter
  • Geschäftsordnung
    • Was kann / muss geregelt werden?
    • Best-Practice-Beispiele aus Unternehmen
  • Modernes Arbeitsschutzmanagement und die Rolle des Arbeitsschutzausschusses
  • Mitwirkung des Betriebsrats
    • Überwachungs- und Informationsrechte wahrnehmen
    • Mitbestimmungsrechte aus dem BetrVG
    • Kontrollmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Strategien und Vorgehensweisen des Betriebsrats
KURSINHALT
Beratung, Analyse, Koordination: Der Arbeitsschutzausschuss berät zentrale Anliegen des Arbeitsschutzes und der Unfallverhütung. Hier finden sich Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Sicherheitsbeauftragte und Arbeitgeber zum Informations- und Erfahrungsaustausch zusammen. Natürlich sind auch Mitglieder des Betriebsrats mit von der Partie. Gemeinsam werden Auswirkungen von Änderungen im Fertigungsablauf oder in der Betriebsorganisation auf den Gesamtbetrieb erörtert. In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die rechtlichen Grundlagen für die Arbeit dieses Ausschusses und geben konkrete Tipps, wie Sie sich als Betriebsrat effektiv einbringen. -
  • Gesetzliche Regelungen
    • Arbeitssicherheitsgesetz und Arbeitsschutzgesetz als wesentliche Grundlagen
    • Pflicht des Arbeitgebers zur Bildung eines Arbeitsschutzausschusses
  • Aufgaben im Arbeitsschutzausschuss
    • Koordination des innerbetrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes
    • Erarbeitung von Vorschlägen für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz
    • Auswertung des betrieblichen Unfallgeschehens
    • Zusammenarbeit des Betriebsrats mit Arbeitgeber, Betriebsarzt, Fachkräften für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragten
    • Information der Mitarbeiter
  • Geschäftsordnung
    • Was kann / muss geregelt werden?
    • Best-Practice-Beispiele aus Unternehmen
  • Modernes Arbeitsschutzmanagement und die Rolle des Arbeitsschutzausschusses
  • Mitwirkung des Betriebsrats
    • Überwachungs- und Informationsrechte wahrnehmen
    • Mitbestimmungsrechte aus dem BetrVG
    • Kontrollmöglichkeiten des Betriebsrats
  • Strategien und Vorgehensweisen des Betriebsrats

Der Arbeitsschutzausschuss

890 € inkl. MwSt.