Design - Vertiefung Scientific Visualization

Bachelor

In Zürich (Schweiz)

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Bachelor

  • Ort

    Zürich (Schweiz)

  • Dauer

    3 Jahre

Ausgehend von den Konventionen der wissenschaftlichen Illustration bietet die Studienvertiefung Scientific Visualization anschaulich bildhafte Erläuterungen zu komplexen Begriffen, Metaphern und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Studienvertiefung vermittelt eine hohe Kompetenz in der Herstellung von und im Umgang mit Bildern und will mit innovativen Visualisierungen einen eigenständigen Beitrag zur Wissenskommunikation leisten.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Zürich (Schweiz)
Karte ansehen
Ausstellungsstrasse 60, 8031

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

a. eidgenössisch anerkannte Maturität, b. anerkannte Berufsmaturität, c. Abschluss, der mit einer Berufsmaturität oder eidgenössisch anerkannten Maturität vergleichbar ist oder d. Abschluss einer mindestens dreijährigen allgemein bildenden Schule auf Sekundarstufe II (Fachmittelschulausweis).

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Design

Inhalte

Ausbildungsziel

Ausgehend von den Konventionen der wissenschaftlichen Illustration bietet die Studienvertiefung Scientific Visualization anschaulich bildhafte Erläuterungen zu komplexen Begriffen, Metaphern und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Studienvertiefung vermittelt eine hohe Kompetenz in der Herstellung von und im Umgang mit Bildern und will mit innovativen Visualisierungen einen eigenständigen Beitrag zur Wissenskommunikation leisten.

Wissenschaftliche IllustratorInnen visualisieren in didaktisch-wissenschaftlichen Feldern wie Archäologie, Medizin, Zoologie oder Botanik und zeichnen bzw. visualisieren wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Sachverhalte unter wissenschaftlicher Anleitung.

Absolventinnen und Absolventen der Scientific Visualization arbeiten im Bewusstsein des Prozessstranges Rezeption-Wirklichkeitskonstruktion-Vermittlung. Dies bedeutet, dass Wahrnehmung, Projektion, Erfindung, Vermittlungskonzeption, Narration und Präsentation wesentliche Bestandteile einer jeglichen Tätigkeit darstellen. Basiskompetenz der AbsolventInnen sind die analoge und die digitale Bilderzeugung. Medienkompetenz beinhaltet analog-handwerkliches Zeichnen und Malen sowie computerunterstütztes Zeichnen und deren Vermischung (hybride Bilderzeugung), Bildbearbeitung und Katalogisierung. Als Spezialisierung öffnet sich das Feld von Simulation (digitale Rekonstruktion) und Animation.

Lerninhalte

Zentrale Lerninhalte sind neben den analogen bildschaffenden Fertigkeiten wie Zeichnen und Malen die Vermittlungskonzeption, wissenschaftliche Arbeitsweisen sowie die innovative Anwendung neuer Medien in der bildhaften Wissensvermittlung (z.B. digitale Bildkonstruktion, Animation, interaktive Dokumentation). Die Vertiefungsrichtung bietet ein breites Spektrum von fachspezifischen Themenfeldern an (u.a. Archäologie, Medizin und Biologie). Generalisierende und spezialisierende Module ergänzen sich und fördern spezifische wie auch interdisziplinäre Arbeitsformen:

- Basisfachwissen in wissenschaftlicher Kommunikation
- Entwurfs- und Produktionstechniken von Bildern, Visualisierungen und
Animationen in 2D- und 3D-Techniken
- Analyse von relevanten wissenschaftlichen Daten zur Umsetzung und/oder
Implementierung in Visualisierungen

Das Studium vermittelt Kontextwissen über Geschichte und Theorie von Kunst und Design und im Speziellen über Illustration, Visualisierung, Bild (Fotografie, Illustration, Grafik, Malerei), Animation und Simulation.

Berufsbild/Berufsfelder

Wissenschaftliche IllustratorInnen arbeiten in einem festen Anstellungsverhältnis oder einem längerfristigen Auftragsverhältnis an Hochschulen, Spitälern und Museen für die Bereiche Archäologie oder Denkmalpflege. Als selbständig erwerbende SpezialistInnen für Visualisierungen im wissenschaftlichen Kontext arbeiten sie in projektbezogenen Auftragsverhältnissen für Verlage, Industrie oder Werbeagenturen

Anforderungen

Für die Aufnahme in die Studienvertiefung Scientific Visualization wird eine ausgeprägte Neugierde für wissenschaftliche und edukativ-gestalterische Fragestellungen, Interesse an den unterschiedlichsten Visualisierungs- und Vermittlungsmethoden und ein breites gestalterisches Potenzial erwartet. Flexibilität, Beobachtungsgabe, Kreativität, handwerklich-technisches Realisationsvermögen sowie unternehmerisches Geschick sind bestimmend für den beruflichen Erfolg.

Der Anmeldeschluss für den Bachelor of Arts in Design ist der 12. Februar 2010.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Einschreibung zum Aufnahmeverfahren: CHF 100.- Aufnahmeprüfung: CHF 200.- Semestergebühr: CHF 880.- (inkl. Materialgeld). Je nach Studienbereich muss mit weiteren Auslagen für Verbrauchsmaterial gerechnet werden.

Design - Vertiefung Scientific Visualization

Preis auf Anfrage