Deutsch Lehramt (nach "alter" Prüfungsordnung WPO)

In Stuttgart

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Kurs

  • Ort

    Stuttgart

Beschreibung

Germanistik an der Universität Stuttgart besteht aus drei Teilfächern: Der Neueren Deutschen Literatur, der Mediävistik und der Germanistischen Linguistik. Germanistische Literaturwissenschaft in Stuttgart befasst sich mit literarischen Texten seit der frühen Neuzeit in ihren kulturellen und sozialgeschichtlichen Zusammenhängen. Literaturgeschichte, Literaturtheorie, die Untersuchung der Beziehung zwischen Literatur und Naturwissenschaften sowie der komparatistische Vergleich von Nationalliteraturen stellen Schwerpunkte der Lehre und Forschung in Stuttgart dar. Die germanistische Linguistik untersucht den Aufbau der deutschen Sprache vom Laut- und Schriftsystem über den Satzbau bis zur Bedeutungsebene. Vermittelt wird insbesondere die Fähigkeit der Analyse von konkretem Sprachmaterial (Sätze, Texte, Äußerungen). Die Mediävistik in Stuttgart ist kulturwissenschaftlich geprägt und theoriegeleitet und arbeitet ebenfalls komparatistisch. Neben den lehrplanrelevanten Veranstaltungen werden regelmäßig berufspraktisch orientierte Veranstaltungen durch externe Dozenten aus Theatern, Verlagen, Museen und Medien angeboten.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

10 Semester

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Inhalte

Germanistik an der Universität Stuttgart besteht aus drei Teilfächern: Der Neueren Deutschen Literatur, der Mediävistik und der Germanistischen Linguistik. Germanistische Literaturwissenschaft in Stuttgart befasst sich mit literarischen Texten seit der frühen Neuzeit in ihren kulturellen und sozialgeschichtlichen Zusammenhängen. Literaturgeschichte, Literaturtheorie, die Untersuchung der Beziehung zwischen Literatur und Naturwissenschaften sowie der komparatistische Vergleich von Nationalliteraturen stellen Schwerpunkte der Lehre und Forschung in Stuttgart dar. Die germanistische Linguistik untersucht den Aufbau der deutschen Sprache vom Laut- und Schriftsystem über den Satzbau bis zur Bedeutungsebene. Vermittelt wird insbesondere die Fähigkeit der Analyse von konkretem Sprachmaterial (Sätze, Texte, Äußerungen). Die Mediävistik in Stuttgart ist kulturwissenschaftlich geprägt und theoriegeleitet und arbeitet ebenfalls komparatistisch. Neben den lehrplanrelevanten Veranstaltungen werden regelmäßig berufspraktisch orientierte Veranstaltungen durch externe Dozenten aus Theatern, Verlagen, Museen und Medien angeboten.

Zusätzliche Informationen

Deutsch Lehramt nach der Prüfungsordnung WPO läuft aus. Bewerbungen in diese Prüfungsordnung sind nicht mehr möglich. Sie können gerne eine Beratung bei der Zentralen Studienberatung in Anspruch nehmen. Informationen zu den Übergangsbestimmungen für Studienwechsler
Preis auf Anfrage