Die Bewertung ausgewählter Positionen der Kommunalbilanz - Sonderposten, Infrastrukturvermögen, Grundstücke und Gebäude nach Kommunalrecht im Land Brandenburg

Seminar

In Berlin

190 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Berlin

  • Dauer

    1 Tag

Die Erfassung und Bewertung des gesamten kommunalen Vermögens und der Schulden ist eine Grundvoraussetzung des Neuen Kommunalen Haushalts- und Rechnungswesens. In der kommunalen Bilanz wird dadurch die Vermögenslage der Kommune vollständig und systematisch abgebildet. Zwischen dem Anlagevermögen der Aktivseite und den Positionen der Passivseite bestehen wechselseitige Beziehungen, sobald ein Vermögensgegenstand zuwendungsfinanziert ist. Bei einer ertragswirksamen Auflösung von Sonderposten, bei Abschreibungen und Zuschreibungen zeigen sich Auswirkungen auf die Ergebnisrechnung. Das Seminar richtet sich an Praktiker aus dem Bereich der Vermögenserfassung und -bewertung. Es soll u. a. dazu dienen, Erfahrungen und Probleme auszutauschen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Inhalte

Schwerpunkte: Allgemeine Bewertungsanforderungen Wertansätze für Vermögensgegenstände Beispiele zur Wertermittlung von Infrastrukturvermögen, Grundstücken und Gebäuden Darstellung zuwendungsfinanzierter Vermögensgegenstände Sonderposten für Gebühren und Beiträge

Zusätzliche Informationen

1022BWA078Z

Die Bewertung ausgewählter Positionen der Kommunalbilanz - Sonderposten, Infrastrukturvermögen, Grundstücke und Gebäude nach Kommunalrecht im Land Brandenburg

190 € zzgl. MwSt.