Die Pleich - alter Stadtteil neu betrachtet

In Würzburg

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Würzburg

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Würzburg (Bayern)
Karte ansehen
Münzstraße 1, 97070

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Alter

Inhalte



Zunehmend kommen vergessene oder verschüttete Bachläufe des alten Würzburg in den Fokus des Interesses; der Bachverlauf der Pleichach vom Europastern zum Hauptbahnhof gehört zu denen, die aus der Versenkung renaturiert werden sollen. Einst hatte dieser Bach bzw. seine Ableitungen einem ganzen Stadtviertel Leben gegeben: bereits 1134 wurde die Vorstadt Pleich für die Berufszweige der Metzger, Gerber, Gärtner planmäßig auf bischöflichem Boden angelegt. Unter der Regierung von Julius Echter von Mespelbrunn wird der alte Bischofsgarten im Osten zum Areal seines neugegründeten Spitals; unsere Spurensuche ergibt hier einen dramatischen Zusammenhang mit dem früheren Marxer Nonnenkloster neben dem ruhigen Kirchplatz von St. Gertraud. Auch die „Lieseli“ ( Elisabethenverein) in der Bohnesmühlgasse haben einen sozialgeschichtlichen Bezug zu diesem Viertel. Wir streifen durch verwinkelte Gassen und begegnen 1000 Jahre Würzburger Stadt- und Kirchengeschichte.

Treffpunkt: Stift Haug, Bahnhofstr. 4, 97070 Würzburg.




Preis auf Anfrage