E-Mobility – Geschäftsmodelle für EVU

Seminar

In Basel (Schweiz)

2.740 € zzgl. MwSt.

*Richtpreis

Originalbetrag in CHF:

CHF 2.995

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Ort

    Basel (Schweiz)

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    2 Tage

Themenschwerpunkte aus dem Programm

- Gründliche Markt- und Trendanalyse Elektromobilität
- Energieträger für die künftige Mobilität - Vergleich der verschiedenen Energieträger und lessons learned
- Prognose zur Entwicklung der Wertschöpfungskette
- Übersicht mögliche Elektromobilitäts-Geschäftsmodelle und Praxisbeispiele

Wichtige Informationen

Dokumente

  • emg.pdf

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Basel (Schweiz)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Dieser Intensivkurs richtet sich an Mitglieder des Verwaltungsrats und der Geschäftsführung sowie Kader und Mitarbeitende der Fachbereiche: - Business Development - Business Support - Elektromobilität - Erneuerbare Energie - Fleetmangement - Innovationsmanagement - Marketing - Netze - Organisation - Product Management - R&D - Regulierungsmanagement - Unternehmensentwicklung - Unternehmensplanung - Verkauf - Vertrieb von - Energieversorgungsunternehmen - Stadtwerken - Städten und Gemeinden - Kantonalen Stellen (Energiewirtschaft, Wirtschaftsförderung, Tourismus)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Marktanalyse
  • Elektromobilität
  • Energieträger
  • Wertschöpfungskette
  • Business Development
  • E-Mobility
  • Innovationsmanagement
  • Erneuerbare Energien
  • Energieversorger
  • EVU

Dozenten

wird noch

wird noch

bekanntgegeben

Inhalte

Die Schweizer Autoimporteure haben zu Beginn des Jahres ihre Strategie für die nahe Zukunft bekannt gegeben: bis in 3 Jahren müssen 10% ihrer Neuverkäufe elektrisch ladbar sein – vier mal mehr als heute (Stand 2018). Ende Mai diesen Jahres hat die Bundesrätin Leuthard die Latte noch höher gesetzt: bis 2022 sollen 15% erreicht werden – dies bedeutet knapp 50’000 Steckerfahrzeuge pro Jahr. Anders als bei den Gas-Fahrzeugen hat die eMobility für die EVUs eine hohe Relevanz, sowohl als Chance als auch als Risiko. Denn wer sich jetzt nicht positioniert, der verpasst eventuell die Möglichkeit, mit neuen Produkten und Dienstleistungen im Bereich eMobility Geld zu verdienen und sich somit Kundschaft, Umsatz und Arbeitsplätze zu sichern.

Dabei gibt es auch weniger eklatante Möglichkeiten, als die 70-Millionen Investition, die die EBL für den “Swiss E-Mobility Hub” in Pratteln BL plant, der mit 280 Ladesäulen (davon 60 Supercharger für alle Automodelle) ab 2023 in der Schweiz die Referenz werden dürfte.

Im Rahmen dieser Veränderungen haben wir einen Kurs für Sie konzipiert – „E-Mobility – Geschäftsmodelle für EVU“.

Themenschwerpunkte aus dem Programm
  • Gründliche Markt- und Trendanalyse Elektromobilität
  • Energieträger für die künftige Mobilität - Vergleich der verschiedenen Energieträger und lessons learned
  • Prognose zur Entwicklung der Wertschöpfungskette
  • Übersicht mögliche Elektromobilitäts-Geschäftsmodelle und Praxisbeispiele

Ihre Referenten
Milton Barella, Business Development, Protoscar SA
Andreas Burgener, Direktor, AutoSchweiz
Marcel Gauch, Nachhaltigkeitsforscher, EMPA
Florian Kienzle, Geschäftsführer, NovaVolt AG
Dominic Lanz, Geschäftsführer, GOtthard Fastcharge AG
Remo Müller, Leiter Elektromobilität und erneuerbare Energie, WWZ Energie AG
Marco Piffaretti, Managing Director, Protoscar SA
Denise Schuler, Project Development and Communication, Protoscar SA
Karl Thoma, Leiter Produktmanagement, Repower AG
Roberto Weichelt, Berater/Koordinator e-mobility, Elektro-Material

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person CHF 2’995.- zzgl. MwSt. und versteht sich inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen, Pausenverpflegung und Erfrischungsgetränke.

Nutzen Sie die Gelegenheit von erfahrenen Insidern der Branche die Hintergründe und Zusammenhänge aufgezeigt zu bekommen und für Ihr EVU oder Ihre Gemeinde das Thema eMobility erfolgreich zu positionieren. Melden Sie sich heute noch an: www.vereon.ch/emg

E-Mobility – Geschäftsmodelle für EVU

2.740 € zzgl. MwSt.

*Richtpreis

Originalbetrag in CHF:

CHF 2.995