Elektronik/Wirtschaft

Bachelor

In Wien (Österreich)

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Bachelor

  • Ort

    Wien (Österreich)

  • Dauer

    3 Jahre

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Wien (Österreich)
Karte ansehen
Höchstädtplatz 5, 1200

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Als fachliche Zugangsvoraussetzungen für den Bachelorstudiengang Elektronik/Wirtschaft gelten: - HTL-, AHS-, BHS-Matura - Berufsreifeprüfung - facheinschlägige Lehr-, BMS- und Werkmeisterabschluss mit Zusatzqualifikation (Studienberechtigungsprüfung oder Qualifikationsprüfung der FH Technikum Wien)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Ein breit gefächertes Spektrum an technischem Know-how sowie profunde Managementkenntnisse, Fremdsprachen und Social Skills – das alles bietet der Bachelorstudiengang Elektronik/Wirtschaft. Der organisatorische Vorteil dabei:
Der Studiengang wird berufsbegleitend angeboten! Durch effiziente Studienorganisation, geblockte Lehrveranstaltungen an drei Tagen pro Woche sowie elektronische Fernlehrelemente sind Beruf und Studium sehr gut vereinbar.

Die perfekte Kombination von Technik und Wirtschaft

Der Bachelorstudiengang Elektronik/Wirtschaft legt neben einer fundierten technischen Ausbildung auch einen Fokus auf wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer sowie Sprachausbildung. Im fünften Semester wählen die Studierenden eine von vier Spezialisierungen und eignen sich darin vertiefende Kenntnisse an:

  • Telekommunikation
  • Embedded Systems
  • Industrielle Elektronik
  • Technologiemanagement

Die Kombination von spezialisierten Kenntnissen der Informationstechnologien mit einer umfassenden Wirtschafts- und Managementausbildung bietet die optimale Voraussetzung für leitende Positionen in der Elektrotechnik- und Elektronikindustrie sowie in allen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie.

Themen & Schwerpunkte

Technische Themen (Grundlagen der Elektrotechnik, Communication Technologies, Embedded Systems, Informatik, Schaltungsdesign, Labor, Mess- und Regelungstechnik, Mathematik, Physik)
Wirtschaft & Management (Projektmanagement, Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung, Rechtskunde, Marketing)
Sprachen & Persönlichkeitsbildung (Creative English, Business & Technical English, Teamtraining, Mitarbeiterführung, Präsentations- und Verhandlungstechniken, Problemlösungstechniken, Motivationstraining)

Der Studienaufbau im Detail

Der Studiengang Elektronik/Wirtschaft legt neben einer fundierten technischen Ausbildung auch einen Fokus auf wirtschaftliche und persönlichkeitsbildende Fächer sowie Sprachausbildung. Im fünften Semester wählen die Studierenden eine von vier Spezialisierungen (Telekommunikation, Embedded Systems, Industrielle Elektronik oder Technologiemanagement) und eignen sich darin vertiefende Kenntnisse an. Im sechsten Semester ist das Berufspraktikum zu absolvieren.

Beruf & Karriere

AbsolventInnen des Studiengangs Elektronik/Wirtschaft zeichnen sich durch
ihr ungewöhnlich breites Wissen aus. Dementsprechend breit ist auch
ihr Betätigungsfeld. Sie sind als gefragte ExpertInnen und insbesondere in
Unternehmen, die sich mit modernen Technologien beschäftigen, tätig.
AbsolventInnen des Bachelorstudiengangs Elektronik/Wirtschaft
arbeiten u.a.

In den Bereichen

  • Forschung & Entwicklung
  • Prozessentwicklung
  • Fertigung
  • Projektmanagement
  • Produktmanagement
  • Vertrieb & Marketing
  • Kundendienst
  • Qualitätssicherung

In den Branchen

  • Informations- und Kommunikationstechnik
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Mechatronik
  • Informatik
  • Verwaltung, öffentlicher Dienst
  • Betriebs- und Unternehmensberatung

Elektronik/Wirtschaft

Preis auf Anfrage