Erlangung der Sachkunde gem. §7 WaffG für Waffenträger

Personenschutz ISP - Priv. Institut für Sicherheit Paderborn
In Paderborn

326 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
05251... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Methodologie Inhouse
Ort Paderborn
Dauer 4 Tage
  • Kurs
  • Inhouse
  • Paderborn
  • Dauer:
    4 Tage
Beschreibung

Erlangung der Sachkunde gem. §7 WaffG für Waffenträger für die Tätigkeiten im bewaffneten Sicherheitsdienst.
Gerichtet an: Sicherheitsdienstmitarbeiter die in den bewaffneten Dienst wechseln möchten. Berufseinsteiger. Berufsumsteiger. ehemalige Soldaten und Soldatinnen

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Paderborn
Eggertstraße 3 D, 33100, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Paderborn
Eggertstraße 3 D, 33100, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

  • mindestalter 21 Jahre
  • deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
5.0
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Personenschutzausbildung - Sicherheitsfachkraft ISP

D
Dieter Hoffmann
5.0 06.09.2010
Das Beste: Die Ausbildung habe ich über einen Bildungsgutschein finanziert bekommen und es hat sich wirklich gelohnt!!!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Personenschutzausbildung - Sicherheitsfachkraft ISP

D
Dieter Hoffmann
0.0 06.09.2010
Das Beste: Ja.
Die Personenschutzausbildung bei dem ISP ist dem realistischen Sicherheitsmarkt angepasst und nicht wie bei manch anderen Firmen eine Ramboausbildung. Dort wurde mir aufgezeigt das der Markt keine Rambos sucht sondern seriöse Sicherheitsfachkräfte mit seriösen Fachwissen, das mir bei dem ISP auch so vermittelt wurde. Die theoretischen und praktischen Unterrichte waren fachlich, logisch und verständlich aufgebaut.
Ja.
Die Ausbilder sind Berufserfahren und kennen ihr Handwerk. Selber haben die Ausbilder langjährige Dienst- und Einsatzerfahrungen im Bereich des Militärs und des Personenschutzes.
Dazu kommt, das dass ISP gute Kontakte zu seriösen Sicherheitsfirmen hat und die Nutzungsmöglichkeit von Bildungsgutscheinen für die Ausbildung besteht. Unterstützt und gut beraten wird man auch in der Bewerbung auf den Sicherheitsmarkt.
Zu verbessern: Zu kritisieren gibt es eigentlich nichts, da mir die Ausbildung im gesammten sehr gut gefallen hat und ich sehr viel dazu gelernt habe im Bereich Sicherheit.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Themenkreis

  • Rechtsvorschriften über den Umgang mit Waffen und Munition Beschussrecht
  • Notwehr und Notstand
  • Waffen- und Munitionstechnik (allgemein und zu Verteidigungszwecken)
  • Ballistik, Schwerpunkt Zielballistik
  • Verbotene Gegenstände
  • Sichere Handhabung von Waffen und Munition
  • Schießen mit Handfeuerwaffen
  • Berufsgenossenschaftliche Vorschriften im Umgang mit Waffen
  • Besonderheiten im beruflichen Alltag des Waffenträgers
  • Theoretische und praktische Prüfung

Unser Unternehmen

ISP ist ein leistungsfähiger Partner der Wirtschaft, Beschäftigten im Sicherheitsgewerbe und Berufseinsteigern.

In unseren modern ausgestatteten Schulungsräumlichkeiten, mit hauseigenem Schießkino, umfangreichem Schulungs- und Ausbildungsmaterial und angenehmer Atmosphäre, finden Sie optimale Voraussetzungen. In enger Anlehnung an zuständige Behörden und Industrie und Handelskammer sind wir Ihr Ansprechpartner.

Wir wissen, dass Kennen und Können, erworbenes Wissen anwenden, in schwierigen Situationen handlungsfähig bleiben und diese meistern, eine fähige Sicherheitskraft auszeichnen. Grundlage dafür ist eine fachgerichtete Aus- und Weiterbildung.
Sie schützt die Sicherheitskraft vor Schaden oder rechtlichen Konsequenzen, die Auftragsdurchführung, stärkt die Kunden- akzeptanz und sichert den Arbeitsplatz.

Unsere Möglichkeiten, nicht nur in der Ausbildung, sondern gerade in den Bereichen des Risikomanagement und des Personenschutzes basieren aus der konsequenten Umsetzung von Erfahrungen aus zivilen und militärischen Sicherheitsbereichen, Schutz gefährdeter Personen im Konzern- und Bankwesen und international tätiger Industrie.

Das Wesentliche zu erkennen, aus den Möglichkeiten das Zutreffende auszuwählen und dieses individuell auszuarbeiten und umzusetzen, zeichnet ISP aus.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 15
Kontaktperson: Herr Bode oder Herr Schoen

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen