Errichternorm für Starkstromanlagen bis 1000 V

Seminar

In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Frankfurt am main

  • Dauer

    2 Tage

Anwendungsbereich und Begriffe. *zulässige Abschaltzeiten. *Erdung, Schutzleiter und Potenzialausgleich. *Elektrische Anlagen für Sicherheitszwecke.
Gerichtet an: Planer, Errichter, Anlagenbauer, Instandhalter und Elektrofachkräfte, die Kenntnisse über die beim Planen, Errichten, Ändern und Inbetriebnehmen von elektrischen Niederspannungsanlagen zu beachtenden Vorschriften erwerben bzw. vorhandenes Wissen erweitern wollen.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Stresemannallee 15, 60596

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Dozenten

F. Recknagel

F. Recknagel

Referentin

Dipl.-Ing. Euro

Inhalte

DIN VDE 0100 - Errichternorm für Starkstromanlagen bis 1000 V Planung - Ausführung - Schutzmaßnahmen - Erstprüfung - Wiederholungsprüfung

Kurzübersicht

Die Bestimmung DIN VDE 0100 gilt für elektrische Anlagen von Gebäuden mit Nennspannungen bis 1000 Volt. Sie ist für Planer, Errichter, Anlagenbauer und Elektrofachkräfte in Verbindung mit Gesetzen (z.B. BGB, OWG, ArbSchG, UVV) und anderen Normen/ Bestimmungen (z.B. DIN VDE 0105- 100 und 0106-100) eine Vorschrift, die bei der Erstellung und Prüfung von elektrischen Anlagen und Betriebsmitteln beachtet werden muss, damit ein gefahrloser, unfallfreier Betrieb gewährleistet ist.

Die Verwendung von Kabeln und isolierten Leitungen für Starkstromanlagen gemäß DIN 57298 wird im Seminar besprochen und die Auswahlkriterien für feste Verlegung in Gebäuden und von flexiblen Leitungen, gemäß DIN VDE 0298, mit der empfohlenen Zuordnung von Schutzorganen dargestellt.

Die richtige Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Schaltgeräten und Schaltgerätekombinationen ist für Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit elektrischer Anlagen ein wesentliches Kriterium. Den Teilnehmern wird dazu das notwendige Wissen vermittelt.

Der Betrieb von elektrischen Schaltanlagen und das Verhalten bei nicht ordnungsgemäßen Betriebszuständen werden durch Beispiele erläutert.

Die zahlreichen neuen bzw. geänderten Bestimmungen für Räume besonderer Art, gemäß VDE 0100 Teil 700 werden vorgestellt und auf praktische Auswirkungen hingewiesen.

Programm

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen

  • EU-Richtlinien
  • Arbeitsschutzgesetz

DIN VDE 0100 "Errichten von Starkstromanlagen mit Nennspannung bis 1000 V / Elektrische Anlagen von Gebäuden“ mit Neuerungen der letzten Jahre

  • Anwendungsbereich und Begriffe
  • Schutz gegen elektrischen Schlag unter normalen
    Bedingungen bzw. Fehlerbedingungen
  • Zusatzschutz
  • zulässige Abschaltzeiten
  • Erdung, Schutzleiter und Potenzialausgleich
  • Elektrische Anlagen für Sicherheitszwecke
  • Errichter- und Herstellerbescheinigung, Zertifikat für Elektroanlagen

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: Teilnehmergebühr: (enthalten sind Seminarunterlagen, Pausengetränke und Mittagessen Preise: VDE-Mitglieder: € 540,00 Nichtmitglieder: € 590,00

Errichternorm für Starkstromanlagen bis 1000 V

Preis auf Anfrage