Explosionsschutz für Hersteller von Geräten - Eigensicherheit Teil 1: Geräte

Seminar

In Regensburg

1.520 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar berufsbegleitend

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Regensburg

  • Unterrichtsstunden

    24h

  • Dauer

    3 Tage

Sie erhalten Informationen aus erster Hand zu:

- Grundprinzipien der Eigensicherheit
- Stromkreisen als Zündquelle
- Vermeidung thermischer Zündung
- Konstruktivem Aufbau eigensicherer Betriebsmittel
- Bauelementen und ihrer Bemessung
- Energetischer Entkopplung von Stromkreisen
- Energiebegrenzung durch lokale Sicherheitsshuntsund Shuntspannungsbegrenzer
- Entwurf eigensicherer elektronischer Schaltungen mit Beispielen, besonders Sensoren
- Systematik des Schaltungsentwurfs

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Regensburg (Bayern)

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Das Seminar ist vom VDSI Verband Deutscher Sicherheitsingenieure e. V. als geeignet für die Weiterbildung von Sicherheitsfachkräften nach § 5 (3) ASiG eingestuft worden. VDSI-Mitglieder erhalten für ihre Teilnahme: 2 VDSI-PUNKTE Arbeitsschutz und 3 VDSI-PUNKTE Brandschutz!

Fach- und Führungskräfte aus produzierenden Unternehmen, z. B. in den Bereichen Elektrotechnik, Elektronik, Installationstechnik, Chemie, Pharmazie, Lebensmittelherstellung, Kosmetik, Kältetechnik, Kfz Entwickler und Hersteller von elektrischen, elektronischen und mechanischen Geräten, Komponenten, Betriebsmitteln und Anlagen Planer, Betriebsleiter, Technische Leiter, Konstrukteure, Werkstattleiter, Sicherheitsingenieure, Befähigte Personen und Sachverständige, Gutachter

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Explosionsschutz
  • Grundprinzipien der Eigensicherheit
  • Energiebegrenzung
  • Vermeidung thermischer Zündung
  • Sicherer Umgang bei der Herstellung von Geräten

Dozenten

Bruno Bieker

Bruno Bieker

Explosionsschutz

Inhalte

Tag 1, 9:00 bis 17:30 Uhr

1. Historische Entwicklung und Grundprinzipien der Eigensicherheit

2. Stromkreise als Zündquelle

3. Einflussfaktoren auf die Zündfähigkeit von Funken

4. Fehlertypen

5. Funkenprüfgerät und Funkenprüfung

6. Grundtypen von Funken / Stromkreisen, Referenzkurven

7. Bemessung einfacher eigensicherer Stromkreise, Übungsbeispiele

8. Nichtstöranfällige Elemente

9. Der Grundtyp der Sicherheitsbarrieren, zugehörige Betriebsmittel

10. Alternativverfahren zur Funkenprüfung (Bestimmung der Übergangsenergie)

11. Vermeidung thermischer Zündung

Gemeinsames Abendessen Tag 2, 08:30 bis 17:30 Uhr

12. Konstruktiver Aufbau eigensicherer Betriebsmittel (Gehäuse, äußere Anschlüsse, Trennabstände, Verpolungsschutz, Erdung, Vergusskapselung)

13. Bauelemente und ihre Bemessung (Grundsätzliche Anforderungen, Steckverbindungen, Schmelzsicherungen, Batterien)

14. Halbleiterbauelemente und ihre Bemessung

15. Ausfall von Bauteilen

16. Aufbau nichtstöranfälliger Elemente

17. Anforderungen an zugehörige Betriebsmittel

18. Beispiele eigensicherer Geräte

19. Energiebegrenzung durch Sicherheitsshunts und Shuntspannungsbegrenzer

20. Schaltungsentwurf: Entwurfsprinzipien, Schaltungsanalyse, Übungsbeispiele

Stadtführung

Tag 3, 08:30 bis 13:30 Uhr

21. Systematik des Schaltungsentwurfs

22. Typ- und Stückprüfungen im Detail

23. Kennzeichnung eigensicherer Geräte, Beispiele

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.otti.de/veranstaltung/id/seminar-explosionsschutz-fuer-hersteller-von-geraeten-eigensicherheit-teil-1-geraete.html

Explosionsschutz für Hersteller von Geräten - Eigensicherheit Teil 1: Geräte

1.520 € inkl. MwSt.