Fachkraft Zoll- und Außenwirtschaft (IHK)

In Berlin

1.350 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Ort

    Berlin

Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Personen mit anerkannter Berufsausbildung, die sich im Bereich Export- und Zollabwicklung qualifizieren möchten.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Breite Straße 29, 10178

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Zoll
  • Außenwirtschaft

Inhalte

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Die Verflechtung der Wirtschaftsbeziehungen, europaweit und global, erfordert auch in kleinen und mittelständischen Betrieben qualifizierte Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen in den Geschäftsbereichen Außenwirtschaft und Exportmanagement. Der IHK-Zertifikatslehrgang Fachkraft für Zoll- und Außenwirtschaft gliedert sich in zwei Module:

Modul 1: Praxis des Auslandsgeschäfts (ca. 40 Unterrichtseinheiten)

Modul 2: Zoll und Außenwirtschaftsrecht (ca. 60 Unterrichtseinheiten)

Die Teilnehmer erlangen fundierte Kenntnisseüber außenwirtschafts- und zollrechtliche Zusammenhänge und gewinnen die Sicherheit, die nötig ist um Exportgeschäfte korrekt abzuwickeln. Bei regelmäßiger Teilnahme (mindestens 80% der Unterrichtsstunden) und Bestehen eines lehrgangsinternen Tests erhalten die Teilnehmer zum Abschluss das Zertifikat„Fachkraft Zoll und Außenwirtschaft“. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs angenommen. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 16 begrenzt.

Direkt zum Seminaranbieter

1.350 € zzgl. MwSt.