Kurs derzeit nicht verfügbar

Fertigungsverfahren und Qualitätssicherung in der Faserverbundtechnologie

Seminar

In Göttingen ()

1.070 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Mittelstufe

  • Unterrichtsstunden

    16h

  • Dauer

    2 Tage

Das Seminar befähigt Sie,
- die wesentlichen Fertigungsverfahren für die Verarbeitung von faserverstärkten Kunststoffen mit duroplastischer Matrix zu analysieren inkl. Vor- und Nachteile und der daraus resultierenden Bauteileigenschaften (physikalisch-mechanisch, Oberflächen, Qualität)
- begleitend Aspekte der Qualitätssicherung, Wartung und Reparaturverfahren von Faserverbundbauteilen zu berücksichtigen
- anhand der zugrunde liegenden Eigenschaften eines Bauteils geeignete Verarbeitungsverfahren zu bewerten und schließlich kriteriengeleitet auszuwählen

Teilnehmerkreis: Berufserfahrene Ingenieure sowie Ingenieure zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn mit Kenntnissen der Faserverbundtechnologie

Hinweise zu diesem Kurs

Anschluss: Zertifikat der mtec-akademie an der PFH Private Hochschule Göttingen Voraussetzung: Teilnahme am Seminar und erfolgreiches Bestehen des schriftlichen Abschlusstests

Fragen & Antworten

Ihre Frage hinzufügen

Unsere Berater und andere Nutzer werden Ihnen antworten können

Geben Sie Ihre Kontaktdaten ein, um eine Antwort zu erhalten

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

Themen

  • Qualitätssicherung
  • Wartung
  • Reparaturverfahren
  • Faserverbundbauteile
  • Faserverbundwerkstoffe
  • Composites / CFK
  • Verarbeitungsverfahren
  • CFK
  • Fertigungsverfahren

Inhalte

Inhalte des Seminars Composites - Fertigungsverfahren und Qualitätssicherung

Werkstoff-Grundlagen in der Faserverbundtechnologie Matrixsysteme (Thermo- / Duroplaste) Verstärkungsfasern (Glas-/Aramid-/Kohlenstofffaser etc.) Faserverbundhalbzeuge (Gewebe, Gelege, Matten etc.)
Werkstoffkennwerte und deren Bedeutung
Verarbeitungstechnologien von FVK Eignung und Systematisierung der Verfahrenstechnologien in Abhängigkeit von der Seriengröße (manuelle, teil- / vollautomatisierte und kontinuierliche Verfahren, Sonderverfahren)
Fertigungsverfahren für Faserverbundstrukturen Textile Technologien Handlaminate Faserspritzen Wickelverfahren Pressverfahren SMC (Sheet Moulding Compound) Infusions- und Injektionsverfahren Prepreg Technologie Tapelegen / Fibre Placement Pultrusionsverfahren Hohlkörper-Differenzdruckverfahren Thermoplastische Verfahren
Bearbeitung von Faserverbundwerkstoffen / Composites Spanen und Trennen
Reparaturverfahren für Faserverbundstrukturen
Qualitätsmerkmale und Qualitätssicherung von Faserverbundstrukturen

Zusätzliche Informationen

kleine Lerngruppe (max. 15 Teilnehmer)

Fertigungsverfahren und Qualitätssicherung in der Faserverbundtechnologie

1.070 € zzgl. MwSt.