Festhaltetherapie, Was Ist Das?

In Heidelberg

8 € MwSt.-frei
  • Tipologie

    VHS

  • Ort

    Heidelberg

Beschreibung

Wichtiger Hinweis: Die Kurse, soweit sie Selbsterfahrung beinhalten, sind keine Therapiekurse im klassischen Sinne. Sie können den Teilnehmenden dabei helfen, über sich und ihre soziale Umwelt mehr Klarheit zu bekommen und ihre Lebensorientierung sicherer zu gestalten. Eine Therapie bei tiefgehenden psychischen Störungen können sie nicht ersetzen. Alle Menschen wünschen sich, frei zu...

Einrichtungen

Lage

Beginn

Heidelberg (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Wichtiger Hinweis:
Die Kurse, soweit sie Selbsterfahrung beinhalten, sind keine Therapiekurse im klassischen Sinne. Sie können den Teilnehmenden dabei helfen, über sich und ihre soziale Umwelt mehr Klarheit zu bekommen und ihre Lebensorientierung sicherer zu gestalten. Eine Therapie bei tiefgehenden psychischen Störungen können sie nicht ersetzen.
Alle Menschen wünschen sich, frei zu sein. Frei, ihr Leben selbst bestimmt zu gestalten. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn der Mensch gebunden ist. Das heißt, aus einer inneren Anbindung an die Eltern sicher handeln kann. An diesem Abend werden Wege der Festhaltetherapie aufgezeigen, die es ermöglichen, auch ohne stabile Elternbeziehung in der Kindheit, dies im Erwachsenenalter zu erreichen.
Dozent/in: Ulrike Assmann-Bühler
Ort: vhs, Raum 305
Kurszeiten: Mittwoch, 27.01.2010von20:00 Uhrbis21:30 Uhr

Einzeltermine:
1. 27.01.2010, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr, Mittwoch

Gebühr: 8,00 €
8 € MwSt.-frei