Form- und Lagetolerierung nach der US-amerikanischen Norm ASME Y14.5M

Seminar

In Weinheim, Chemnitz und Hamburg

420 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

Ziel des Trainings ist es, den Teilnehmern anhand spezifischer Tolerierungsbeispiele Besonderheiten bei der Tolerierung und Messung von Form- und Lagetoleranzen der US-amerikanischen Norm ASME Y14.5M zu erläutern. Dabei werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Bemaßungsstrategie und den Zeichnungsangaben zur Norm DIN EN ISO 1101 hervorgehoben. Auf messtechnische Aspekte der...

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Chemnitz (Sachsen)
Karte ansehen
Stadlerstraße 14a, 09126

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen
Kurze Mühren 1, 20095

Beginn

auf Anfrage
Weinheim (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Veranstalter:
TEQ Technologietransfer & Qualitätssicherung GmbH
Kurzbeschreibung:
Ziel des Trainings ist es, den Teilnehmern anhand spezifischer Tolerierungsbeispiele Besonderheiten bei der Tolerierung und Messung von Form- und Lagetoleranzen der US-amerikanischen Norm ASME Y14.5M zu erläutern. Dabei werden die Gemeinsamkeiten und Unterschiede in der Bemaßungsstrategie und den Zeichnungsangaben zur Norm DIN EN ISO 1101 hervorgehoben. Auf messtechnische Aspekte der Toleranzprüfung wird eingegangen.

Die Teilnehmer sollen in die Lage versetzt werden, Zeichnungsangaben nach der US-amerikanischen Norm ASME Y14.5M zu interpretieren und Schlussfolgerungen für die Bauteilfunktion, die Fertigung und Montage sowie für die Fertigungsmesstechnik (z. B. zum Einsatz von Funktionslehren und/oder von Koordinatenmesstechnik) zu ziehen.
Im Falle eines In-House-Trainings erfolgt die Interpretation der Bemaßung und Tolerierung an unternehmensspezifischen Tolerierungsbeispielen.
Detailbeschreibung:
In der Automobilindustrie müssen die Zulieferunternehmen häufig nach Zeichnungen ihrer Auftraggeber fertigen. Das gilt in besonderem Maße für die Zulieferanten der weltweit operierenden US-amerikanischen Automobilhersteller, die in ihren eigenen Produktionsstätten die US-amerikanische Norm ASME Y14.5M-1994 für die Bemaßung und Tolerierung zugrunde legen.
Einen Schwerpunkt dabei bilden u. a. die maßabhängige Tolerierung von Funktionsgruppen der Bauteilgeometrie mit Hilfe von Positionstoleranzangaben sowie die Angabe von Profiltoleranzen mit theoretisch genauen Maßen und Bezügen.

Form- und Lagetolerierung nach der US-amerikanischen Norm ASME Y14.5M

420 € zzgl. MwSt.