Fotografie - Inszenierte Porträts als Erzählung

Kurs

In Dresden

360 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Kurs

  • Ort

    Dresden

  • Dauer

    10 Tage


Gerichtet an: Anfänger bis Fortgeschrittene

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Dresden (Sachsen)
Karte ansehen
Adlergasse, 14, 01067

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Emilio Ganot

Emilio Ganot

Fotografie

BIOGRAFIE 1951 geboren in Davao, Philippinen 1967-1977 Studium der Musik und Industrial Engineering, Mitarbeit beim “Time Magazine”, New York 1977-90 Sprachstudium Spanisch, Sprachlehrer für Englisch in Madrid seit 1987 ernsthafte Auseinandersetzung mit der Fotografie (angeregt durch eine Ausstellung von Werner Bischof) 2002/2004/2005 Mitarbeit in der Fotografieklasse der Internationalen Sommerakademie Salzburg 2003 Kursleiter Fotografie, Internationale Dresdner Sommerakademie für Bildende Kunst

Inhalte

Seit ich in den 1970er Jahren in New York für das „Time Magazine“ arbeitete, verstehe ich Fotografie als ein erzählerisches Medium. Die „Street Photography“ mit ihren zeitlosen Protagonisten wie Henri Cartier-Bresson, Robert Capa, Diane Arbus, Robert Frank oder Werner Bischof hat mich stark beeinflusst. Wie sie versuche ich mit meiner Arbeit Geschichten zu erzählen. Porträtfotografie gehört dazu. Das ist eine Form der Kommunikation mit anderen Menschen. Sie verlangt jedoch nach einer gewissen Klarheit darüber, wie man die Ideen organisieren und vermitteln will. Eine gute Technik, das Gefühl für eine perfekte Komposition und Ausleuchtung sind der Schlüssel zu erfolgreichen Porträts.
Daran werden wir gemeinsam arbeiten. Wir werden erzählerische Momente entdecken und versuchen, sie in eine Form zu bringen. Die Inspiration beziehen wir aus verschiedenen Themen: dem persönlichen Hintergrund des zu Porträtierenden, alltägliche Geschehnisse oder Nachrichten, Musik, Literatur und Geschichte. Unsere Inszenierungen werden aus diesen Quellen schöpfen und neue Bedeutungen und Zusammenhänge herstellen.
Bitte bringen Sie einige Beispiele Ihrer eigenenen Arbeit mit, wir werden sie zusammen diskutieren und analysieren. Ebenso betrachten wir Werke namhafter Fotografen und meine eigenen. Wir werden am individuellen Stil eines Jeden von uns intensiv arbeiten und Ideen von ihrer Geburt bis zur Ausführung begleiten. Teamwork ist ein wichtiges Element dabei.

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

zggl. Materialkosten, Ermäßigung möglich (290€) Ermäßigungsberechtigt sind Arbeitslose, ALG II-Empfänger, Studenten, Auszubildende, FSJ und Rentner. Für eine Ermäßigung ist ein schriftlicher Nachweis der Ermäßigungsberechtigung vorzulegen. Dieser ist der schriftlichen Anmeldung beizufügen oder am ersten Kurstag mitzubringen.


Maximale Teilnehmerzahl: 12

Fotografie - Inszenierte Porträts als Erzählung

360 € inkl. MwSt.