Fristen und Fristberechnung im Verwaltungsrecht

Seminar

In Berlin

190 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Berlin

  • Dauer

    1 Tag

Im täglichen Verwaltungsleben oder bei Prüfungsaufgaben zum allgemeinen Verwaltungsrecht geht es fast immer darum, ob die Frist für Widerspruch oder Klage gewahrt wurde. Welche Rechtsgrundlagen sind für die Fristberechnung maßgebend? Begann die Rechtsbehelfsfrist überhaupt zu laufen - wenn ja, wann war sie zu Ende? Kann Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gewährt werden oder muss sich der Widerspruchsführer die Fristversäumnis zurechnen lassen? Im Seminar werden Antworten auf diese Fragen vermittelt.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Verwaltungsrecht
  • Fristen

Inhalte

Schwerpunkte: Arten von Fristen Ereignis- und Ablauffristen, materiell-rechtliche und verfahrensrechtliche Fristen, Verjährungsfristen, Ausschlussfristen, Notfristen, Verwirkung Rechtsgrundlagen für die Berechnung von Fristen und die Bestimmung von Terminen Beginn und Ende des Laufs von Fristen Wann beginnen Fristen nicht zu laufen? Willenserklärungen des Bürgers, von Behörden und Gerichten zur Fristwahrung Heilung von Fristversäumnissen; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand? Sachentscheidung der Widerspruchsbehörde trotz Verfristung des Widerspruchs? Termine

Zusätzliche Informationen

1119VRA062

Fristen und Fristberechnung im Verwaltungsrecht

190 € zzgl. MwSt.