Premium zur sicheren Umsetzung der Anforderungen der...

Gefahrstoffbeauftragter – Fachkunde Gefahrstoff

In Mülheim An Der Ruhr

2001-3000 €

Beschreibung

  • Tipologie

    Kurs

  • Ort

    Mülheim an der ruhr

Beschreibung

Die LVQ Business Akademie der LVQ GmbH bietet einen zweitägigen Lehrgrang zum Gefahrstoffbeauftragten – Fachkunde Gefahrstoff, bereitgestellt auf emagister.de, an und kommt damit dem erlassenen Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen nach, welches auch Auswirkung auf Unternehmen hat, die mit Gefahrstoffen umgehen, denn damit ist eine erhöhte Verantwortung in Bezug auf die Gefahrstoffe und eine spezielle Sorgfaltspflicht entstanden.

In diesem Lehrgang liegt das Hauptziel daher darin der Pflicht nachzukommen, Personen / Mitarbeiter auszubilden, die im Anschluss in Ihrem Unternehmen als fachkundige Personen die Gefahrstoffe fachgerecht beurteilen und erfassen können. Die offizielle Bezeichnung der Kompetenz ist „Gefahrstoffbeauftragte/r“.

Jene Gefahrtoffbeauftragten sind allerdings nicht nur für die Erfassung und Dokumentaton von Gefahrstoffen zuständig, sondern übernehmen gleichzeitig alle weiteren Belange, die Gefahrstoffe betreffen. Darunter fallen die Beschreibung und Beurteilung von möglichen Gefährdungen, sowie die Substitution, die Steuerung oder auch die Lagerung jener Gefahrstoffe. Abgesehen davon haben die Gefahrstoffbeauftragten die Aufgabe, die arbeitsmedizinische Vorsorge zu organisieren, für Schutzmaßnahmen zu sorgen, diese zu überprüfen oder zu entwickeln, und sich um die Explosionsschutzdokumentation zu kümmern.

Wichtige informationen

Dokumente

  • B9_LVQ_Gefahrstoffbeauftragter_2020.pdf
  • B9_LVQ_Anmeldung_2020.pdf
  • B10_LVQ_REACH_2020.pdf

Einrichtungen

Lage

Beginn

Mülheim An Der Ruhr (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Ruhrorter Straße 47, 45478

Beginn

07.Okt. 2020Anmeldung möglich
05.Mai 2021Anmeldung möglich
04.Okt. 2021Anmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Um sich für den Kurs anzumelden, rufen Sie die folgende PDF auf und wählen rechts oben die Funktion "Dokument speichern". Setzen Sie den Haken auf "öffnen mit Adobe Acrobat". Sie können die Anmeldung nun direkt ausfüllen. Im Feld „Unterschrift“ können Sie entweder eine Signatur einfügen und uns das Dokument wieder ausgefüllt zurückmailen, oder Sie drucken die PDF-Datei aus und schicken sie uns ausgefüllt per Mail oder Fax zu.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Arbeitssicherheit
  • Brandschutz
  • Explosionsschutz
  • Vorsorge
  • Gefahrstoffe
  • Umweltschutz
  • Fristen
  • Chemikalienrecht
  • Arbeits- und Umweltschutz
  • Pflichten
  • Gefahrstoffverordnung
  • Arbeitssicherheit
  • Anlagensicherheit
  • TRBS
  • TRGS
  • REACH-Verordnung
  • DGUV 205-006
  • Gefahrstofflagerung in der Praxis
  • REACH – Definition
  • GefStoffV / BetrSichV
  • GHS-Verordnung
  • Verantwortung und Haftung für das Unternehmen und den Gefahrstoffbeauftragten
  • Verantwortung und Haftung für das Unternehmen und den Gefahrstoffbeauftragten
  • Arbeitssicherheit
  • Verantwortung und Haftung für das Unternehmen und den Gefahrstoffbeauftragten

Dozenten

Trainer/Dozenten der LVQ

Trainer/Dozenten der LVQ

...

Inhalte

Mit dem Gesetz zum Abbau verzichtbarer Anordnungen der Schriftform wird den Unternehmen, die mit Gefahrstoffen umgehen eine erhöhte Verantwortung und eine besondere Sorgfaltspflicht übertragen. Die Erfassung und Beurteilung der Gefahrstoffe in Ihrem Unternehmen muss von einer fachkundigen Person vorgenommen werden.


Diese fachkundige Person (Gefahrstoffbeauftragter) ist nicht nur für die Erfassung und Dokumentation der Gefahrstoffe zuständig, sondern übernimmt auch die Beschreibung und Beurteilung von Gefährdungen, die von Gefahrstoffen ausgehen, deren Substitution, Steuerung und Lagerung. Die arbeitsmedizinische Vorsorge und die Entwicklung und Überprüfung von Schutzmaßnahmen sowie die Explosionsschutzdokumentation fällt ebenso in seinen Bereich.


Rufen Sie das Bildungszentrum an

Gefahrstoffbeauftragter – Fachkunde Gefahrstoff

2001-3000 €