Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland

      Geprüfter Industriefachwirt

      Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland
      In Osnabrück

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      - 541... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie IHK
      Ort Osnabrück
      • IHK
      • Osnabrück
      Beschreibung

      Die Fortbildung zum Industriefachwirt (einschließlich der Ausbilder-Eignungsprüfung) vermittelt Kenntnisse, die zur Erfüllung qualifizierter Sachaufgaben und zur Übernahme von Leitungs- und Führungsaufgaben der mittleren Ebene befähigen. Hierzu dienen vertieftes branchenspezifisches. Fachwissen sowie organisatorisch-methodische und dispositive Kenntnisse. Die Prüfung zum Industriefachwirt öffnet vielseitige Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten in allen betriebswirtschaftlichen Bereichen der Industrieunternehmen.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Osnabrück
      Neuer Graben 38, 49074, Niedersachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Osnabrück
      Neuer Graben 38, 49074, Niedersachsen, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      1. die Ausbildung im anerkannten Ausbildungsberuf zum Industriekaufmann erfolgreich abgeschlossen hat und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder 3. eine mindestens sechsjährige Berufspraxis nachweist.

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Themenkreis

      Die Fortbildung zum Industriefachwirt (einschließlich der Ausbilder-Eignungsprüfung) vermittelt Kenntnisse, die zur Erfüllung qualifizierter Sachaufgaben und zur Übernahme von Leitungs- und Führungsaufgaben der mittleren Ebene befähigen. Hierzu dienen vertieftes branchenspezifisches Fachwissen sowie organisatorisch-methodische und dispositive Kenntnisse. Die Prüfung zum Industriefachwirt öffnet vielseitige Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten in allen betriebswirtschaftlichen Bereichen der Industrieunternehmen.

      Der Lehrgang umfasst in 640 Unterrichtsstunden folgende
      Sachgebiete:

      Wirtschaftsübergreifender Teil

      • Volks- und betriebswirtschaftliche Grundlagen
      • Elektronische Datenverarbeitung, Informationsund Kommunikationstechniken Wirtschaftsspezifischer Teil
      • Betriebliche Organisation und Unternehmensführung
      • Jahresabschluss, Finanzierung und Steuern
      • Kosten- und Leistungsrechnung
      • Personalwirtschaft
      • Produktionswirtschaft
      • Materialwirtschaft
      • Absatzwirtschaft
      • Recht (im jeweiligen Fach enthalten)

      Lehrgangsdauer- ca. 24 Monate

      Zusätzliche Informationen

      Preisinformation: 2.340 EUR (zzgl. Prüfungsgebühr und Literatur)

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen