Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland

Geprüfter Technischer Fachwirt

Industrie- und Handelskammer Osnabrück-Emsland
In Osnabrück

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie IHK
Ort Osnabrück
  • IHK
  • Osnabrück
Beschreibung

Moderne Produktionssysteme erfordern zunehmend Fachkräfte im mittleren Management, die Aufgaben des technischen Bereichs in betriebliche Gesamtzusammenhänge einordnen und bewerten können. Die Qualifikation zum Technischen Fachwirt ist das Bindeglied zwischen kaufmännischen. und technischen Bereichen und stellt eine interessante Alternative zum Industriemeister oder Techniker dar. Im Lehrgang werden einerseits die vorhandenen kaufmännischen bzw. technischen Kenntnisse der Teilnehmer vertieft, andererseits werden jeweils die 'weißen Flecken' des anderen Bereichs ausgefüllt.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Osnabrück (Niedersachsen)
Karte ansehen
Neuer Graben 38, 49074

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Voraussetzungen

1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen, verwaltenden oder gewerblich-technischen Ausbildungsberuf oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis im kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich oder 3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Moderne Produktionssysteme erfordern zunehmend Fachkräfte im mittleren Management, die Aufgaben des technischen Bereichs in betriebliche Gesamtzusammenhänge einordnen und bewerten können. Die Qualifikation zum Technischen Fachwirt ist das Bindeglied zwischen kaufmännischen und technischen Bereichen und stellt eine interessante
Alternative zum Industriemeister oder Techniker dar. Im Lehrgang werden einerseits die vorhandenen kaufmännischen bzw. technischen Kenntnisse der Teilnehmer vertieft,andererseits werden jeweils die „weißen Flecken“ des anderen Bereichs ausgefüllt.
Der Lehrgang umfasst in 900 Unterrichtsstunden folgende
Sachgebiete:

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung Technische Qualifikationen
  • Naturwissenschaftliche und technische Grundlagen
  • Technische Kommunikation und Werkstofftechnologie
  • Fertigungs- und Betriebstechnik Handlungsspezifische Qualifikationen
  • Absatz-, Materialwirtschaft und Logistik
  • Produktionsplanung, -steuerung und -kontrolle
  • Qualitäts- und Umweltmanagement sowie Arbeitsschutz
  • Führung und Zusammenarbeit

Lehrgangsdauer ca. 30 Monate

Zusätzliche Informationen

Preisinformation: 3.600 EUR (zzgl. Prüfungsgebühr und Literatur)

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen