Gfk-basics: Sag' was du brauchst und nicht, was du denkst!

In Karlsruhe

320 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Karlsruhe

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Am Ende des Seminars haben Sie erkannt, dass vieles von dem, was man täglich so sagt, bei anderen verletzend und "gewalttätig" ankommt und sind sensibilisiert für destruktive Kommunikationsmuster. kennen Sie die Grundannahmen, Zielsetzung, Haltung und das Modell der Gewaltfreien Kommunikation. sind Sie befähigt und ermutigt, Verantwortung für Ihre Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen und sich für Ihre Anliegen einzusetzen und gleichzeitig wertschätzend im Kontakt mit anderen zu bleiben.
Gerichtet an: Menschen aller Altersgruppen und Backgrounds

Einrichtungen

Lage

Beginn

Karlsruhe (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Vorkenntnisse in Gewaltfreier Kommunikation (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg sind hilfreich, jedoch keine zwingende Voraussetzung, da das Modell der GFK leicht zu erlernen ist, in der Umsetzung und Anwendung jedoch einiger Übung bedarf. Zudem tragen heterogene Gruppen dazu bei, den Alltag realistisch wiederzuspiegeln.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Silvia Richter-Kaupp

Silvia Richter-Kaupp

Kooperative Selbstbehauptung, Coaching, Ausbildung von Coachs

- Jahrgang 1967 - Diplom-Betriebswirtin FH - Professional Certified Coach (ICF) - Zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) - Mediatorin (Steinbeis) - Therapeutin für Integrierte Lösungsorientierte Psychologie® - Berufstätig seit 1986 – auf Angestelltenbasis zuletzt als Personalleiterin der deutschen Tochter eines amerikanischen Konzerns - Seit 1997 selbständig tätig als Interims-Managerin, Coach, Coach-Ausbilderin, Trainerin, Mediatorin - Lehrbeauftragte des Karlsruher Institut für Technologie - Ausbilderin für Business Coachs am IHK-BIZ Karlsruhe

Inhalte

2,5tägiges Grundlagen-Seminar in Gewaltfreier Kommunikation für alle, die sich eine fundierte Basis wünschen

Seminarbeschreibung:

Dieses Seminar bietet Menschen aller Altersgruppen und Backgrounds eine fundierte Basis in Gewaltfreier Kommunikation. Sie lernen die Grundannahmen, Ziele, Haltungen und das Modell der GFK kennen und haben Gelegenheit, das Gelernte auf Situationen aus Ihrem Alltag anzuwenden.

Vorkenntnisse:

Vorkenntnisse in Gewaltfreier Kommunikation (GFK) nach Dr. Marshall Rosenberg sind hilfreich, jedoch keine zwingende Voraussetzung, da die GFK leicht zu erlernen ist, in der Umsetzung und Anwendung jedoch einiger Übung bedarf. Zudem tragen heterogene Gruppen dazu bei, den Alltag realistisch widerzuspiegeln.

Seminarinhalte:

  • Gewohnheitsmäßige Muster in Konflikten
  • 3 grundlegend unterschiedliche Haltungen im Umgang mit anderen
  • Grundannahmen, Zielsetzung, Haltungen und Modell der Gewaltfreien Kommunikation
  • Interpretationen von Wahrnehmungen unterscheiden
  • Sich der eigenen Gefühle und Bedürfnisse bewusst werden und Verantwortung dafür übernehmen
  • Konkrete Strategien und Bitten zur Erfüllung der eigenen Bedürfnisse entwickeln
  • Bedürfnisse hinter den Handlungen anderer erkennen - auch wenn wir die Handlungen nicht billigen
  • 3 Arten anderen zuzuhören
  • Empathisch auf andere eingehen
  • Wertschätzung statt Lob und Komplimenten

Seminarziele:

Am Ende des Seminars

  • wissen Sie, was Sie tun können, um in Gesprächen eine größere Chance zu haben, zu bekommen was Sie wollen und gleichzeitig mit der anderen Person in einem guten Kontakt zu bleiben.
  • kennen Sie die Grundannahmen und Haltungen sowie das Ziel und Modell der Gewaltfreien Kommunikation und den Bezug der GFK zur Emotionalen Intelligenz.
  • sind Sie in der Lage, in Gesprächssituationen Ihre Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und sie auf konstruktive Weise so zu artikulieren, dass Ihr Gesprächspartner gewillt ist, zuzuhören.
  • wissen Sie, wie Sie sich in andere Menschen einfühlen und angespannte Situationen "entschärfen" können.
  • sind Sie ermutigt, sich für Ihre Anliegen einzusetzen und gleichzeitig in einem wertschätzenden Kontakt mit dem Gesprächspartner zu bleiben.

Methoden:

  • Paarübungen
  • Arbeit in Kleingruppen
  • Einzelarbeit
  • Demonstrationen
  • Rollenspiele
  • Übungsdialoge
  • Visualisierungen
  • Arbeit mit Bodenankern
  • Wahrnehmungsübungen

Termine:

22. bis 24. Juni 2012

Freitag 15:00 - 19:00 Uhr, Samstag 9:30 - 17:30 Uhr, Sonntag 9:30 - 16:30 Uhr

Zusätzliche Informationen

Preisinformation:

Ihre Investition sollte sich entsprechend Ihrer Möglichkeiten und Einschätzung zwischen 320 € und 210 € (plus MwSt.) bewegen und beinhaltet schriftliche Unterlagen und hilfreiche Tools sowie eine qualitativ hochwertige Teil-Verpflegung (Heiß- und Kaltgetränke, Butter-Brezeln, Kekse, Kuchen, Obst).

320 € zzgl. MwSt.