Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für Nicht-Betriebswirte

Seminar

Inhouse

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Methodik

    Inhouse

Das Seminar bietet Nicht-Betriebswirten eine Einführung in betriebswirtschaftliches Denken. Es setzt Schwerpunkte in den Bereichen Absatzwirtschaft und Kostenrechnung. Wichtige betriebswirtschaftliche Begriffe werden so erläutert, dass der Nicht-Betriebswirt sich mit seinen Kollegen aus den betriebswirtschaftlichen oder Controlling-Abteilungen besser verständigen kann.
Gerichtet an: Führungskräfte und besonders qualifizierte MitarbeiterInnen aus allen Unternehmensbereichen ohne betriebswirtschaftliche Spezialausbildung

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Betriebswirtschaftslehre

Inhalte



Teilnehmerkreis:

Führungskräfte und besonders qualifizierte MitarbeiterInnen aus allen Unternehmensbereichen ohne betriebswirtschaftliche Spezialausbildung

Konzeption / Ziel:

Das Seminar bietet Nicht-Betriebswirten eine Einführung in betriebswirtschaftliches Denken. Es setzt Schwerpunkte in den Bereichen Absatzwirtschaft und Kostenrechnung. Wichtige betriebswirtschaftliche Begriffe werden so erläutert, dass der Nicht-Betriebswirt sich mit seinen Kollegen aus den betriebswirtschaftlichen oder Controlling-Abteilungen besser verständigen kann.

Seminarinhalte:

Gegenstand der Betriebswirtschaftslehre Der Aufbau des Betriebes Die Produktion Der Absatz (Preispolitik, Werbung, Produkt- und Sortimentspolitik, Vertriebssysteme u. a.) Investition und Finanzierung (Investitionsrechnung, Finanzierungsarten u. a.) Das betriebliche Rechnungswesen (Schwerpunkt Kostenrechnung) Unternehmensplanung

Teilnahmegebühr:

Inhouse-Seminar auf Anfrage!

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre für Nicht-Betriebswirte

Preis auf Anfrage