Sparen Sie 20%
Das Fortbildungszentrum Köln/Kalk

Inklusion! Das machen wir doch schon! - Ressourcen mobilisieren für die gemeinsame Arbeit in der Inklusion

Das Fortbildungszentrum Köln/Kalk
In Köln

160 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Niveau Anfänger
Ort Köln
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
  • Kurs
  • Anfänger
  • Köln
  • 8h
  • Dauer:
    1 Tag
Beschreibung

Gespräche sind ein wichtiger Bestandteil jeder Therapie. Sie bilden die Basis für eine Zusammenarbeit und dem Vermitteln von allgemeinen und fachspezifischen Informationen. Sie sind ebenfalls das Forum, um Probleme oder Sorgen anzusprechen.

Manche Gespräche verlaufen so, dass ein Beteiligter oder alle Beteiligten sich unverstanden fühlen oder das Gefühl haben, dass Gespräch hätte keinen förderlichen Aspekt für die Therapie und/oder Zusammenarbeit gehabt.

An diesem Punkt setzt das Seminar an und zeigt, wie durch die Methode der Perspektiverweiterung Gespräche zufriedenstellender, erkenntnisbringend sowie handlungsfördernder verlaufen können.

Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen der Methode der „Perspektiverweiterung“ zu erlernen und anhand konkreter Fallbeispiele und Rollenspiele Anregungen für die praktische Anwendung zu erhalten.

Fallbeispiele der Teilnehmer*innen werden gerne mit einbezogen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Rolshoverstraße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Rolshoverstraße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fallsupervision
Feedback
Lösungsansätze
Kommunikation
Reflektion
Verhaltensweisen
Gesprächsführung
Perspektiverweiterung
Therapie
Pädagogik

Dozenten

Anke Schmitz
Anke Schmitz
Logopädie, Systemische Beratung

Themenkreis

Gespräche sind ein wichtiger Bestandteil jeder Therapie. Sie bilden die Basis für eine Zusammenarbeit und dem Vermitteln von allgemeinen und fachspezifischen Informationen. Sie sind ebenfalls das Forum, um Probleme oder Sorgen anzusprechen.

Manche Gespräche verlaufen so, dass ein Beteiligter oder alle Beteiligten sich unverstanden fühlen oder das Gefühl haben, dass Gespräch hätte keinen förderlichen Aspekt für die Therapie und/oder Zusammenarbeit gehabt.

An diesem Punkt setzt das Seminar an und zeigt, wie durch die Methode der Perspektiverweiterung Gespräche zufriedenstellender, erkenntnisbringend sowie handlungsfördernder verlaufen können.

Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen der Methode der „Perspektiverweiterung“ zu erlernen und anhand konkreter Fallbeispiele und Rollenspiele Anregungen für die praktische Anwendung zu erhalten.

Fallbeispiele der Teilnehmer*innen werden gerne mit einbezogen.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen