Das Fortbildungszentrum Köln-Kalk

Interkulturelle Kompetenz als Grundlage für die inklusive, pädagogische Arbeit in Arbeitsfeldern der frühen Kindheit / in Kindertagesstätten

Das Fortbildungszentrum Köln-Kalk
In Köln

170 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Niveau Anfänger
Ort Köln
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beginn 30.11.2018
  • Kurs
  • Anfänger
  • Köln
  • 8h
  • Dauer:
    1 Tag
  • Beginn:
    30.11.2018
Beschreibung

In dieser kompakten eintägigen Veranstaltung machen wir Sie fit für die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund in Ihrer Einrichtung. Sie lernen mit kulturellen Unterschieden umzugehen, sie als Ressource für sich zu nutzen und in Konfliktsituationen effektiv und angemessen zu agieren.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage Uhrzeiten
30.Nov 2018
Köln
Rolshover Straße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
09.00-16.00 Uhr
Beginn 30.Nov 2018
Lage
Köln
Rolshover Straße 7-9, 51105, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 09.00-16.00 Uhr

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Interkulturelle Kompetenz
Inklusive Arbeitsfelder
Kulturspezifisches Wissen
Migrationshintergrund
Andere Kulturen
Arbeitsfeldern der frühen Kindheit
Kindergarten
Chancengleichheit
Migranten
Normen und Wertevorstellungen

Dozenten

Ali Kemal Dr. Gün
Ali Kemal Dr. Gün
Dipl. Psychologe

Tatlican Gün
Tatlican Gün
Psychologie

Themenkreis

Inklusion steht für die Anerkennung gesellschaftlicher Vielfalt.

Die Integration der Migranten, denen neben der Sprache, die Normen und Wertevorstellungen unserer Gesellschaftlich nicht vertraut sind, ist eine wichtige Aufgabe für die Zukunft.

Die Klienten in ihren biographischen und soziokulturellen Zusammenhängen zu verstehen und zu deuten, stellt eine besondere Herausforderung in der pädagogischen Praxis dar.

Neben der nötigen Fachkompetenz erfordert die Arbeit mit Menschen aus anderen Kulturen kulturspezifisches Wissen und interkulturelles Kompetenz im Berufsalltag. Damit wird auf eine kultursensible und achtsame Annäherung abgezielt, um sprachliche, kulturelle, religiöse und ethnische Besonderheiten der Familien mit Migrationshintergrund wahrzunehmen, Bedeutungszusammenhänge herzustellen, diese zu reflektieren und in eigene Handlungs- und Beratungsprozesse zu integrieren.

Durch eine bewußte Auseinandersetzung der Pädagog*innen in Arbeitsfeldern der frühen Kindheit / Kindertagesstätten mit dem Thema wird es möglich, Berührungsängste abzubauen, individuelle Gestaltungsmöglichkeiten zu erweiteren und eine Chancengleichheit für alle Beteiligten zu ermöglichen.

In dieser kompakten eintägigen Veranstaltung machen wir Sie fit für die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund in Ihrer Einrichtung. Sie lernen mit kulturellen Unterschieden umzugehen, sie als Ressource für sich zu nutzen und in Konfliktsituationen effektiv und angemessen zu agieren.

Das Ziel ist die Zufriedenheit und Effizienz in der Zusammenarbeit mit Mitarbeitern und Klienten zu steigern und ein tieferes Verständnis über kulturelle Zusammenhänge zu erreichen.


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen