Internationale «Ensemble Modern» Akademie

In Frankfurt Am Main

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Master

  • Ort

    Frankfurt am main

  • Dauer

    1 Jahr

Beschreibung

Ziel ist die auf den Bereich der Zeitgenössischen Musik spezialisierte Ausbildung von Musikerinnen und Musikern. Dabei sind folgende Schwerpunkte möglich: Instrumentalspiel, Dirigieren, Komponieren, Klangregie.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen
Eschersheimer Landstraße 29-39, 60322

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Die Zulassung zu diesem Masterstudiengang setzt ein abgeschlossenes Hochschulstudium an einer Musikhochschule oder einer vergleichbaren Hochschule im In- oder Ausland mit einem instrumentalen Hauptfach (Bachelor, Diplom, Kirchenmusik-Examen oder Staatsexamen für das Lehramt Musik) oder einen vergleichbaren Abschluss voraus. Für die Zulassung zu diesem Masterstudiengang werden ausreichende Kenntnisse im Englischen vorausgesetzt

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Aufbau und Inhalt des Studiums

(1) Der Masterstudiengang umfasst je nach gewähltem Schwerpunkt 2 oder 3 Studienmodule. In jedem Studienmodul muss eine festgelegte Zahl von Semesterwochenstunden absolviert und eine bestimmte Zahl von Leistungspunkten (Credits = cr) erworben werden. Hierbei sind
insgesamt 60 Leistungspunkte zu erreichen.

Gliederung des Studiums nach Inhalten

Der Masterstudiengang besteht aus den folgenden Modulen

Instrumentalspiel

  • Spieltechniken im allgemeinen und Repertoire anhand
    exemplarischer Sololiteratur der zentralen Strömungen des 20.
    und 21. Jahrhunderts
  • Vermittlung eines umfassenden Überblicks über die
    wesentlichen musikgeschichtlichen, -stilistischen und
    -ästhetischen Entwicklungen des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Umfangreiche Kammermusikphasen mit exemplarischen
    Kammermusik- und Ensemblewerken des 20. und 21.
    Jahrhunderts, auch Werken mit Elektronik sowie Uraufführungen

Dirigieren

  • Vermittelt werden unterschiedliche Notationsformen,
    Schlagtechniken, und Lesarten zeitgenössischer Partituren, auch
    unter Berücksichtigung der Klangkonzepte bei Werken mit
    Elektronik.
  • Einstudierung dirigierter und auch undirigierter Kammermusikund
    Ensemblewerke des 20. und 21. Jahrhunderts, auch Werke
    mit Elektronik sowie Uraufführungen

Komponieren

  • intensives Partiturstudium, klangästhetische Diskussionen,
    Vermittlung instrumentaler Spieltechniken.
    Erstellen innerhalb des Studienjahres eines dirigierten,
    mindestens 10minütigen Ensemblewerkes unter Berücksichtung
    der Besetzung des aktuellen Studienjahrgangs; Erstellen
    innerhalb des Studienjahres eines Kammermusikwerkes
    (Besetzung frei wählbar)

Klangregie

  • intensives Partitur- und Projektstudium, klangästhetische
    Diskussionen, Projektplanung, Sounddesign, Klangregie

Das Studium kann nur zum Wintersemester aufgenommen werden

für das Wintersemester: 1. April des Jahres

Preis auf Anfrage