Internationaler Studiengang Digitale Medien B.Sc.

In Bremen

Preis auf Anfrage
  • Tipologie

    Bachelor

  • Ort

    Bremen

  • Dauer

    3 Jahre

Beschreibung

Im Netzwerkbereich übernehmen sie Aufgaben in Planung und Verwaltung (Intranet, Internet, Sicherheit) und die Entwicklung größerer Web-Auftritte. von Gestaltung über Tests der Bedienfreundlichkeit bis hin zur Datenbankprogrammierung. Zunehmend geraten Funknetze und mobile Endgeräte von Handy über PDA bis zum Tablett-PC ins Blickfeld

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bremen
Karte ansehen
Neustadtswall 30, D-28199

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

* Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder Fachhochschulreife oder Einstufungsprüfung / Sonderzulassung * Gute Sprach-Kenntnisse in Englisch auf dem qualifizierten Niveau der Fachhochschulreife (3,0)

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
10 Jahre bei Emagister

Themenkreis

Der Studiengang Digitale Medien wird durch vier Hochschulen getragen, die ihre jeweilige Stärke einbringen. Studierende der Hochschule Bremen können bis zur Hälfte ihrer Studienleistungen an der Universität Bremen,
an der Hochschule Bremerhaven und an der Hochschule für Künste Bremen erbringen. Das einjährige Bachelor- Projekt basiert auf der Zusammenarbeit von Studierenden aller Hochschulen: Mediengestalter und Medieninformatiker aller vier Hochschulen arbeiten zusammen und lernen
mit- und voneinander.

Der Studiengang ist konsekutiv: Nach einem überdurchschnittlichen
Bachelor-Abschluss besteht die Möglichkeit, aufbauend einen Master-Abschluss in Digitalen Medien zu erwerben. Dieser Abschluss ist einem universitären Master gleichgestellt und berechtigt zur Promotion.
Mit teilweise englischsprachigen Veranstaltungen ist der Studiengang international ausgelegt und macht ein Auslandssemester zur Pflicht. Im Laufe des Studiums sind die Englischkenntnisse mit Hilfe eines standardisierten Tests nachzuweisen (z. B. TOEFL). Die Grundlagenmodule in Informatik, Medieninformatik, Mathematik und Gestaltung liegen in den ersten Semestern. Begleitet werden diese Module durch praktische
Übungen in Programmierung, im Design und im Umgang mit Medienproduktionssoftware. Fortgeschrittenere Veranstaltungen vermitteln dann zum Beispiel 3DGrafikprogrammierung, Netzwerktechnik, Usability-Engineering und wirtschaftliche Kompetenzen. Aus dem Bachelor-Projekt in der Mitte des Studiums soll die Abschlussarbeit erwachsen, die Bachelor-Thesis. Die Hochschule für Künste bietet die Fachrichtung
Mediengestaltung des Studiengangs Digitale Medien an. Die übrigen Hochschulen, so auch die Hochschule Bremen, betreiben die Studienrichtung Medieninformatik, ein Informatikstudium mit gestalterischem Anwendungsbezug. Ein Wechsel zur Studienrichtung Mediengestaltung
ist allenfalls sehr eingeschränkt möglich.

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Digitale Medien (Studienrichtung Medieninformatik) finden vielseitige Arbeitsfelder in der IT-Branche, aber auch in Telekommunikations- wie Produktionsfirmen, in Werbeagenturen oder in den PR-Abteilungen. Vom ersten Entwurf bis hin zu endgültigen Programmierung produzieren sie etwa multimediale Kundeninformationssysteme, Lernsoftware und 3D-Spiele. Dabei verwenden Sie herkömmliche Programmiersprachen ebenso wie Autorensysteme. Absolventinnen und Absolventen entwickeln solche Produktionswerkzeuge auch selbst, zum Beispiel für komplexe Aufgaben, neue Standards oder als Hilfen für Nutzer mit wenig Spezialkenntnissen. Im Netzwerkbereich übernehmen sie Aufgaben in Planung und Verwaltung (Intranet, Internet, Sicherheit) und die Entwicklung größerer Web-Auftritte von Gestaltung über Tests der Bedienfreundlichkeit bis hin zur Datenbankprogrammierung. Zunehmend geraten Funknetze und mobile Endgeräte von Handy über PDA bis zum Tablett-PC ins Blickfeld. Für Vertrieb und Support von Soft- und Hardware aus dem Medienbereich sind die Absolventinnen und Absolventen durch die breit angelegte Ausbildung besonders qualifiziert. Im Studium haben sie an vielen Beispielen in eigener Arbeit erlebt, wie die Teile medientechnischer Systeme ineinander greifen, wie solche Systeme sinnvoll konzipiert werden, welche Fehler auftreten und wie man diese schnell findet oder möglichst vorher vermeidet.

Zusätzliche Informationen

Weitere Angaben: Studienbeginn: * Wintersemester; Bewerbungsschluss: * 15.07. Studiendauer: * 6 Semester einschließlich einem Auslands-Semester und Bachelor-Thesis
Preis auf Anfrage