Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn

      Internationales Tourismusmanagement

      Internationale Fachhochschule Bad Honnef · Bonn
      In Bad Honnef und Bad Reichenhall

      Preis auf Anfrage
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
      -(0)2... Mehr ansehen

      Wichtige informationen

      Tipologie Bachelor
      Ort An 2 Standorten
      Dauer 3 Jahre
      Beschreibung

      Das Studium in Tourismusmanagement bietet vielfältige Berufsperspektiven in einer attraktiven Branche: Produktmanager bei einem Reiseveranstalter, Projektleiter bei einem Messe- und Kongressveranstalter, Geschäftsführer einer touristischen Destination oder auch Mitarbeiter im Marketing- oder Eventbereich eines Tourismusunternehmens, wie z.B. einer Kreuzfahrtgesellschaft, einer Fluglinie oder einem Resortbetreiber.

      Einrichtungen (2)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      auf Anfrage
      Bad Honnef
      Mülheimer Straße 38, 53604, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      auf Anfrage
      Bad Reichenhall
      Strasse, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Bad Honnef
      Mülheimer Straße 38, 53604, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn auf Anfrage
      Lage
      Bad Reichenhall
      Strasse, Bayern, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Voraussetzungen

      Für das Studium sind die folgenden Zulassungsvoraussetzungen zu erfüllen: 1. Abitur oder Fachhochschulreife oder gleichwertige Zugangsberechtigung 2. Bestandene Aufnahmeprüfung 3. Nachweis der englischen Sprachkenntnisse mit TOEFL oder IELTS 1. Abitur oder Fachhochschulreife oder gleichwertige Zugangsberechtigung Zum Studium an der Internationalen Fachhochschule Bad Honnef ∙ Bonn berechtigen Abitur, die vollständige Fachhochschulreife oder eine gleichwertige Hochschulzugangsberechtigung.....

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Internationales Tourismusmanagement
      Tourismusmanagement

      Themenkreis

      Das Studium in Tourismusmanagement bietet vielfältige Berufsperspektiven in einer attraktiven Branche: Produktmanager bei einem Reiseveranstalter, Projektleiter bei einem Messe- und Kongressveranstalter, Geschäftsführer einer touristischen Destination oder auch Mitarbeiter im Marketing- oder Eventbereich eines Tourismusunternehmens, wie z.B. einer Kreuzfahrtgesellschaft, einer Fluglinie oder einem Resortbetreiber. Die Tourismusbranche wächst und akademisiert sich und qualifizierte Berufsstarter mit einem detaillierten Wissen über die Branche und fundierten Managementskills sowie einem internationalen Horizont sind gefragte Mitarbeiter.

      Studienverlauf

      Das Curriculum besteht aus drei Kernelementen:

      • allgemeine Betriebswirtschaftslehre – sie ist das Fundament des Studiums und umfasst u.a. Kurse wie Mathematik, Statistik, Integriertes Dienstleistungsmanagement und Rechnungswesen.
      • branchenspezifische Kurse – in diesen Kursen lernen die Studierenden die Tourismusbranche von Grund auf kennen und erwerben detailliertes Wissen über spezifische Management-Themen in dieser Branche, z.B. Strukturen und Organisationen in der internationalen Hotel- und Tourismusbranche, Tourismusgeographie, Geschäfts- und Kongressreisen, Tourismusrecht, Destinationsmarketing und Tourismusprojekte.
      • Zusatzqualifikationen – Computeranwendungen und Fremdsprachen (Englisch, Wirtschaftsenglisch, zweite Fremdsprache Italienisch, Französisch, Spanisch, Chinesisch oder Russisch).

      Ein komplettes Semester Praktikum im In- oder Ausland ist wesentlicher Bestandteil des Studiums

      Die Lehrveranstaltungen werden zum Teil in Form von Vorlesungen, zum Teil im Seminarstil durchgeführt. Die Kursgröße beträgt circa 30 Teilnehmer, wodurch die Interaktion und der Dialog zwischen den Studenten und Professoren ermöglicht wird.

      Special Week

      Einmal pro Semester findet die "Special Week" statt. Experten aus der Tourismuspraxis und Dozenten anderer Universitäten kommen in dieser Woche nach Bad Honnef und vermitteln ihre Kenntnisse zu speziellen Themen der Tourismusbranche. In diesen vertiefenden Seminaren und Workshops haben die Studierenden die Möglichkeit, sich mit aktuellen branchenspezifischen Fragen theoretisch und praktisch auseinanderzusetzen. Gleichzeitig bieten sie die den Studenten die Möglichkeit direkt in Kontakt mit Insidern aus der Tourismusbranche zu kommen.

      Die Kurse der Special Week sind in der Regel zusätzliche Veranstaltungen zum Curriculum, teilweise sind es auch Pflichtveranstaltungen im Curriculum, die in dieser Woche im Block angeboten werden.

      Praktika

      Ein Praktikumssemester ist fest im Curriculum verankert und ermöglicht den Studierenden ihr akademisches Wissen in die Praxis umzusetzen und zu erweitern. Das Praktikum kann im In- oder Ausland absolviert werden und ist oft ein strategisch wichtiges Studienelement, in dem die Studenten ihre ersten Kontakte in die Industrie knüpfen und ihre erste „Visitenkarte“ bei möglichen Arbeitgebern hinterlegen.

      Extra Curriculum

      Ein weiteres Praxiselement ist das Extra Curriculum. Das Extra Curriculm ist optionaler Bestandteil des Studiengangs und wird während des ersten Semesters einmal pro Woche angeboten.

      Das Programm beinhaltet:

      • Workshops und Konferenzen on und off campus zu wechselnden Themen
      • Gastvorträge von Experten aus der Tourismuswirtschaft
      • Exkursionen zu branchenspezifischen Unternehmen, wie zum Beispiel Reiseveranstaltern oder Flughäfen.

      Das Extra Curriculum gibt bereits im ersten Semester zusätzliche Orientierung und Einblicke, wie die Tourismusbranche strukturiert ist und welche Unternehmensformen und Arbeitsmöglichkeiten existieren.

      Die Teilnehmer erhalten bei regelmäßiger Teilnahme ein Zertifikat.

      Dauer des Studiums:7 Semester
      Unterrichtssprache:Englisch
      Praktika:1 Semester im Ausland
      Auslandssemester: 2 Semester

      Hochschulstandort: Bad Honnef oder Bad Reichenhall

      Studienstart: März und September

      Wir haben keine feste Bewerbungsfrist, sondern ein rollendes Bewerbungsverfahren, in dem wir kontinuierlich Studienplätze vergeben.
      Da wir für jedes Semester und jeden Studiengang jeweils nur ein bestimmtes Kontingent an Studienplätzen haben, ist es sinnvoll, sich frühzeitig zu bewerben. Wir vergeben die Plätze nach dem Prinzip: Wer zuerst kommt, ma(h)lt zuerst.
      Wenn das Kontingent für einen Studiengang und ein Semester bereits gefüllt ist, können wir nur Studienplätze im Nachrückverfahren oder für das nächste Semester vergeben.

      ...voraussetzung

      Wer seine Fachhochschulreife außerhalb Nordrhein-Westfalens oder Bayerns erworben hat, muss prüfen, ob diese auch zum Studium an einer Fachhochschule in NRW oder Bayern berechtigt. Auskunft hierzu erteilt die Zeugnisanerkennungsstelle der zuständigen Bezirksregierung.

      Deutsche Staatsangehörige, die ihren Schulabschluss im Ausland absolviert haben bzw. absolvieren werden, haben einen leicht abgewandelten Bewerbungsprozess.

      2. Aufnahmeprüfung

      Im Rahmen der Aufnahmeprüfung testen wir die Eignung der Bewerber für das Studium an der Internationalen Fachhochschule.

      3. Nachweis der englischen Sprachkenntnisse

      Alle Studierenden, deren Muttersprache nicht Englisch ist, müssen ausreichende Sprachkenntnisse durch das Erreichen einer Mindestpunktzahl bei standardisierten Englischtests nachweisen. Akzeptiert werden

      • TOEFL (Mindestpunktzahl 80, Internet based test) oder
      • IELTS ( Mindestpunktzahl 6.0, academic version)
      Quereinsteiger mit Einstufungsprüfung

      Für Abiturienten, die nach einer studienfachbezogenen, zweijährigen Fachschulausbildung (z. B. Tourismusassistent/in) an unserer Hochschule studieren möchten, besteht die Möglichkeit, nach einer Einstufungsprüfung unter Anrechnung der Studienleistung an der Fachschule in ein höheres Semester einzusteigen.

      Zusätzliche Informationen

      Preisinformation: 1. Studiengebühren :- Jährliche Studiengebühren für Studenten aus Deutschland und EU-Ländern: Internationales Tourismusmanagement, 7 Semester, Doppel-Bachelor :- € 8.700,- Jährliche Studiengebühren für Studenten aus Nicht-EU-Ländern: Internationales Tourismusmanagement, 7 Semester, Doppel-Bachelor:- € 9.600,- -2. weitere Kosten:- Während der ersten drei Semester Die Kosten für die Verpflegungspauschale betragen € 600,- pro Semester.Die Kosten für den Campus-Voucher belaufen sich auf € 300,- pro Semester. Das Semesterticket kostet in 2009 ca. € 95,- für 6 Monate.

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen