Jakob Wassermann und die Dichtung der Weimarer Republik

Seminar

In Würzburg

Preis auf Anfrage

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Würzburg

  • Beginn

    nach Wahl

Aktuelles, das in der Zeitung steht, diskutiert wird zu hinterfragen, politische Streitpunkte, kommunale Ereignisse oder Gedenktage aufzugreifen und zu durchleuchten, ist unser Ziel im Programmbereich Gesellschaft. Aktuelles, heute als NEWS behandelt, ist oft nur noch für wenige Tage ein paar Schlagzeilen wert. "Infotainment" hat in den Medien nur noch 90 Sekunden Raum. Die vhs dagegen will Hintergründe aufspüren, Zusammenhänge erklären, Fachleute zu Wort kommen lassen, Raum zur Diskussion geben und zur eigenen Meinung herausfordern.

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Würzburg (Bayern)
Karte ansehen
Münzstraße 1, 97070

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte



Jakob Wassermanns "Der Aufruhr um den Junger Ernst" (1926) spielt nicht nur in der aufgewühlten Zeit des Dreißigjährigen Krieges, sondern ist auch in eine Zeit hineingeschrieben, die literarisch wie politisch höchst umkämpft war. Am Anfang der Beschäftigung mit Wassermanns historischer Novelle im Rahmen der Aktion ‚Würzburg liest ein Buch‘ soll die Rekonstruktion der literarischen Szene der Weimarer Republik stehen.

Michael Storch studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie an der Universität Würzburg und ist zur Zeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere Deutsche Literatur- und Ideengeschichte in Würzburg. Sein Arbeitsschwerpunkt ist die Literatur um 1900.




Jakob Wassermann und die Dichtung der Weimarer Republik

Preis auf Anfrage