Volkshochschule Berlin-Pankow

Kung Fu

Volkshochschule Berlin-Pankow
In Berlin

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie VHS
Ort Berlin
  • VHS
  • Berlin
Beschreibung

Ziele des Kurses sind: Förderung der Beweglichkeit des gesamten Körpers, Stärkung der Körperkoordination und der Konzentration, Stärkung des Selbstbewusstseins.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Schulstr. 29, 13187

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Li Jie Zhang
Li Jie Zhang
Leiter/in

Themenkreis

Der Begriff KUNG FU (chin. ''etwas durch harte/geduldige Arbeit Erreichtes'') wird im Westen als Bezeichnung für verschiedene chinesische Kampfkunststile verwendet, wie z. B. Bruce Lees Jeet Kune Do, die Kampfkunst der Shaolin Mönche etc. Der Sammelbegriff für alle chinesischen Kampfkünste ist 'WUSHU'. In der chinesischen Philosophie versteht man unter Kung Fu weniger eine Kampfkunst, als vielmehr ein Lebensprinzip, nach dem es dem Individuum möglich ist, sich durch das Arbeiten an sich selbst und den eigenen Fähigkeiten zu vervollkommnen. Ziele des Kurses sind: Förderung der Beweglichkeit des gesamten Körpers, Stärkung der Körperkoordination und der Konzentration, Stärkung des Selbstbewusstseins. Das Training besteht aus Aufwärm- und Dehnübungen, klassischen Basisbewegungen des Kung Fu, dem Erlernen einer Form sowie Partnerübungen (z. B. Sanda/Freikampf).


Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen